Artikel empfehlen

HTC BlinkFeed: Jetzt noch besser, denn androidnext ist dabei


25.07.2013, 17:02 Uhr

BlinkFeed-anext

Kurz in eigener Sache gemeldet: HTCs BlinkFeed, der Nutzer aktuell schon auf dem HTC One und bald auch auf dem HTC One mini mit ausgewählten Informationen aus dem eigenen Netzwerk aber auch handverlesenen Medien versorgt, ist gestern noch ein bisschen besser geworden. Wie das geht? Naja, androidnext ist mit einiger Verspätung endlich Teil des Feeds und kann so von HTC One-Besitzern ab sofort nativ und bildschirmfüllend gelesen werden.

Mit dem BlinkFeed hat HTC seinen Spitzenmodell One aber auch dem kleinen Bruder One mini ein Feature verpasst, das Nutzern, die Medien und Social Media-Infos gerne ohne zusätzliche App konsumieren wollen, alle relevanten Neuigkeiten hübsch aufbereitet auf dem ganz linken Homescreen präsentiert. In unserem Test des One kamen wir zu dem Schluss, dass die Quellen des BlinkFeed nicht vom Nutzer selbst frei wählbar sind und somit das eine oder andere relevante Medium schlicht fehlt.

Dieses Manko ist nun (teilweise) behoben, denn androidnext befindet sich ab sofort unter der Rubrik Technik auch im BlinkFeed:

androidnext-BlinkFeed

Danke HTC, freuen wir uns riesig — und unsere HTC One-bewehrten Leser hoffentlich auch. Und als Dankeschön gibt es damit jetzt auch noch einen Grund mehr, sich eventuell ein One oder One mini zuzulegen.

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.74 von 5 - 19 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel