Artikel empfehlen

HTC: Beats Audio-Kopfhörer nicht mehr inklusive


10.04.2012, 10:24 Uhr

htc-beats-audio

Im August letzten Jahres hatte HTC stolz verkündet, 51 Prozent Anteile von Beats Audio übernommen zu haben. Die Folge daraus war, dass alle HTC-Smartphones mit einem besseren Audio-Chip, zusätzlicher Software und optimierten Beats Audio-Kopfhörern ausgerüstet wurden. Beim Auspacken der aktuellen Geräte der HTC One-Serie mussten wir allerdings bereits festgestellt, dass den Smartphones kein Beats-Headset mehr beiliegt – HTC bestätigt nun dass auch künftige Smartphones ohne die etwas besseren Kopfhörer ausgeliefert werden.

Kurz nachdem die Partnerschaft zwischen HTC und Beats Audio angekündigt wurde, wurde mit dem HTC Sensation XE ein erstes Smartphone auf den Markt gebracht, das all die akustischen „Verbesserungen“ in Form eines DSP-Chips, Software-Anpassung sowie Beats-Kopfhörern besitzt. Nun steht fest, dass diese Variante des normalen Sensation eines der wenigen HTC-Smartphones bleiben wird, die mit diesen Kopfhörern ausgeliefert werden.

HTC begründet diesen Schritt damit, dass die Kunden kein Interesse daran hätten, dass dem Gerät bessere Kopfhörer beiliegen. Vielmehr würden Nutzer, die ein bessere Kopfhörer benötigen, sich diese gesondert kaufen. Das taiwanische Unternehmen wolle sich nun eher darauf konzentrieren, den Sound der eigenen Smartphones und Tablets generell zu verbessern.

Auch wenn es natürlich generell begrüßenswert ist, den Klang mobiler Geräte ganz allgemein zu verbessern, ist der Schritt, die Beats-Kopfhörer nicht mehr mit den Geräten zu bundeln, irgendwie schade: Denn auch wenn diese nicht gerade audiophile Wunderwerke darstellen, sind sie doch ein paar Stufen besser als die Modelle, die Smartphones üblicherweise beilegen. Es stimmt sicherlich, dass Nutzer, die auf gute Kopfhörer Wert legen, sich diese gesondert kaufen werden – aber gerade für diejenigen, die sich weniger Gedanken darüber machen, wären diese Kopfhörer ein akustischer Zugewinn, der mit Sicherheit positiv wahrgenommen würde.

Was haltet ihr von dem Schritt von HTC? Gebt ihr dem Unternehmen Recht und kauft euch lieber eigene Kopfhörer eurer Wahl. Oder seid ihr eher enttäuscht, weil ihr euch schon auf ein Paar Beats-Kopfhörer bei eurem nächsten HTC-Gerät gefreut hattet?

Quelle: CNET [via Droid-Life]

HTC Sensation XE kaufen: notebooksbilliger | Amazon | cyberport
HTC Sensation bestellen bei getgoods.de | Amazon

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.29 von 5 - 7 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

  • Nico Brüske

    Ich finde das ist wieder ein schritt Rückwärts. Das war doch bei vielen ein Kaufargument

  • http://twitter.com/Jejosch Jens Schubert

    Ich bin auch nicht so der High End Kopfhörer Typ, aber halbwegs passable Kopfhörer im Lieferumfang wären schon ein Kaufargument für mich.

  • http://twitter.com/HRehburg Hannes Rehburg

    Mh… also ich finds in dem sinne schade, dass man das Beats Gerümpel das da beilag jetzt nicht mehr für überzogene Preise auf eBay verhökern kann – der einzig lohnenswerte Mehrwert den die Beats hatten ;)
    Denn mal ehrlich: wem der Sound sowieso egal ist, der braucht auch keinen Aufpreis für Beats Headsets zu zahlen. Und wer wirklich Audiophil ist und guten Sound will kauft sich selbst die Kopfhörer seiner Wahl – in den meisten Fällen wirds dann wohl kein Beats werden – die sind ja eher ein Modeprodukt denn ernsthaft gute Technik. Brauchbar sind die ja letztlich eh nur bei Basslastiger Musik, die auf saubere höhen und mitten verzichten kann.
    Just my 2 cents, höre solche Musik nicht, daher fallen Beats für mich generell aus der Auswahl der nächsten Kopfhörer.

  • BXL

    Verständlich, denn diese Kopfhörer habe ich als überflüssiges “Gadget” betrachtet. Gerade was Qualitätskopfhörer betrifft, so ist dies eine sehr individuelle Entscheidung. Insofern ist HTCs Ankündigung nicht nur verständlich sondern spiegelt auch die Realität wieder.

  • BXL

    Design, Haptik und UI, das sind Argumente die letztlich zählen. Aber Kopfhörer?

  • http://twitter.com/bensen BENM.AT iPhone Blog

    Also wenn der “Beats Audio Chip” besser ist als das Standard-Modul, muss das Standard-Modul wohl ziemlich beschissen gewesen sein, oder?

  • Kosh

    Ich habe mich schon immer geragt, was diese billigen Kopfhörer einem bringen sollen. Meistens halten sie weder lange noch gut im Ohr. Mir wäre da ein Kaufgutschein viel lieber.

  • Slawo

    Ganz einfache Kiste. HTC erhöht erst den preis wegen Beats Kopfhörer dann lassen die die weg und der Preis bleibt. Ich wusste schon wieso ich mir nie wieder ein HTC handy kaufe.

  • Markus (motu90)

    Also ich find’s schwach von HTC. Man sollte doch zumindest einen etwas längeren Zeitraum an einer Strategie festhalten, solange man nicht desaströse Verluste damit einfährt. Ich fand es gerade als das gewisse Extra und den kleinen Kaufanreiz ganz nett. Wenn man junge Leute als Kunden gewinnen möchte, dann braucht man eben etwas “fesches”, das man im Angebot hat. Schon Apple hat vor einem Jahrzehnt erkannt dass man Wert auf die Kopfhörer legen sollte, weil letztendlich nur diese äußerlich sichtbar sind. Mit den beats-Hörern war das für mich ein ähnlicher Effekt.

    Schade drum.

  • Tobi

    ich wär darüber erfreut wenn vernünftige kopfhörer beiliegen würden, aber ich kann htc auch verstehen, nicht jeder brauch die kopfhörer
    aber wieso liegen diese billigkopfhörer bei? die landen doch sowieso gleich auf ebay oder im müll, also wenn sollten sie gar keine kopfhörer beilegen oder gleich vernünftige, müssen ja nicht gleich welche von bose oder sennheiser sein, aber so 50,-€ kopfhörer wären schon wünschenswert, alles darunter ist meiner meinung nach nur für kidies

  • http://twitter.com/CmAliNXS CmAliNXS

    Das HTC Sensaton XL hat doch auch noch Beats Audio dabei

  • pingbeat

    Sollten nicht die, die hier sagen das sie soooo viel Wert auf Kopfhörer legen schon ein paar gute zuhause liegen haben? ;) HTC wird gründe für diesen Schritt haben.

  • http://androidme.de Daniel Mehrmann

    Soweit ich das weiß, ist es leider überhaupt nicht möglich externe Kopfhörer mit Audiokontrolle und Mikrofon zu kaufen. Was sagt mein Namensvetter dazu ? Gibt es da doch Lösungen ?

  • Daniel Kuhn | androidnext.de

    Doch, sowas kann man durchaus kaufen, allerdings funktioniert die Audiokontrolle bei den wenigsten Android-Smartphones (Stichwort Apple und Patent). Aber bei HTC-Geräten funktionieren zumindest die Grundfunktionen, soweit ich weiß.

  • Daniel Kuhn | androidnext.de

    Stimmt, das Gerät hatte ich vergessen. Danke für den Hinweis.

  • Bloebaum Heiko

    schade das die Kopfhörer nicht mehr da sinn bei htc

  • Jayb1

    ich kenne sehr viele die zu ihren one x und andere aus der reihe.
    die audio beats kopfhöhren gerne gehapt hätten.
    bin auch einer davon.
    ich denke mal es wird zu teuer gewesen die kopfhöhrer reinzutun.
    deswegen ziehn die sich solche geschichten aus denn finger.

Verwandte Artikel