Artikel empfehlen

HP TouchPad: Jelly Bean per CM10-Preview verfügbar


03.08.2012, 17:24 Uhr

hp-touchpad-jelly-bean-teaser

Es ist noch gar nicht lange her, da haben wir euch ein erstes Video von Jelly Bean auf dem HP TouchPad zeigen können. Den genauen Entwicklungsstand konnte man anhand der bewegten Bilder leider nicht erkennen und so war es auch unklar, wann genau wir auf der HP-Flunder in den Genuss der Geleebohnen kommen würden. Jetzt ist für alle besonders Ungeduldigen eine Preview-Version der CyanogenMod 10 erschienen, die allerdings noch viel Arbeit benötigt.

Android auf dem HP TouchPad ist längst nichts Neues mehr, bereits kurz nachdem Hewlett Packard das webOS-Tablet nur wenige Monate nach Marktstart wieder eingestellt hat, begann das Rennen um die erste Android-Portierung. Zunächst war es die Smartphone-Version Android 2.3 in Form der CyanogenMod 7.1, die den Weg auf das TouchPad fand; nach der Veröffentlichung von Ice Cream Sandwich wurde die CyanogenMod 9 auch für das HP-Tablet umgesetzt, was einen deutlichen Performance-Schub und stark verbesserte Nutzbarkeit mit sich brachte.

Vor zwei Wochen nun wurde ein Video veröffentlicht, das einen ersten Eindruck von Android 4.1 auf dem TouchPad vermittelte – eine korrespondierende erste Preview der CyanogenMod 10 gibt es nun auch: Auch wenn diese schon als einigermaßen stabil bezeichnet werden kann, gibt es noch einige Features, auf die verzichtet werden muss. Neben der Kamera, die auch unter Ice Cream Sandwich noch nicht einsatzbereit ist, funktionieren das Mikrofon sowie die Soundausgabe nicht und auf Video- und Hardware-Beschleunigung muss vorerst ebenfalls verzichtet werden. Das bedeutet vor allem, dass „Project Butter“ noch nicht zum Einsatz kommt und die Custom ROM noch nicht annähernd so flüssig läuft, wie sie laufen könnte.

Wer sich trotzdem schon mal einen ersten Eindruck von Android 4.1 auf dem TouchPad verschaffen möchte, braucht die CM10-Zip-Datei sowie die aktuellen Google Apps. Wer bei der Installation unsicher ist, kann unserer Anleitung für die Installation von Android 4.0 auf dem HP-TouchPad folgen, es müssen lediglich die CM9- und die Google Apps-Dateien gegen die neuen Versionen ausgetauscht werden. Wie immer empfiehlt es sich natürlich vorher, ein nandroid-Backup zu erstellen und das Gerät vor der Installation zu wipen.

Habt ihr die Custom ROM bereits installiert, oder wartet ihr lieber auf eine Version mit Hardware-Beschleunigung? Meinungen und Erfahrungsberichte wie immer in die Kommentare.

Quelle: XDA-Developers [via Liliputing]

>> HP TouchPad bei Amazon kaufen

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.70 von 5 - 10 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

  • http://www.androidnext.de/news/hp-touchpad-jelly-bean-cm10-preview-2/ HP TouchPad: Jelly Bean in Form der zweiten CM10-Preview erschienen

    [...] Bean-Portierung für das HP TouchPad in Arbeit ist und einen Monat später konnte man dann auch die erste Preview installieren. Diese lief allerdings noch nicht richtig stabil und war aufgrund fehlender [...]

  • http://www.androidnext.de/news/hp-touchpad-cyanogenmod-nightly-builds-mit-funktionierender-kamera/ HP TouchPad: CyanogenMod-Nightly Builds mit funktionierender Kamera

    [...] verloren hat, ist sie noch lange nicht zum Stillstand gekommen. Nachdem zuletzt erste Preview-Versionen der CyanogenMod 10 veröffentlicht wurden, konnte nun eines der letzten Hardware-Probleme gelöst und die Frontkamera [...]

Verwandte Artikel