Artikel empfehlen

HP TouchPad: Ice Cream Sandwich mit HD-Video dank CM 9 Alpha 1


21.02.2012, 10:11 Uhr

hp-touchpad-android

Erst kürzlich hat die Ice Cream Sandwich-Portierung in Form der CyanogenMod 9 für das HP TouchPad den beliebten Nightly-Status erreicht. Damals hieß es, dass vorerst keine neuen Alpha-Versionen der Custom ROM erscheinen werden, es sei denn es gibt neue Features, die von größeren Nutzerzahlen getestet werden sollen. Die gerade veröffentlichte CyanogenMod9 Alpha1 bietet mit der Hardware-Videobeschleunigung nun genau solch ein Feature.

Die bisherige CM9 Alpha 0.6 lief weitestgehend stabil und konnte durchaus auch im Alltag eingesetzt werden – so lange man keine Videos in HD-Auflösung gucken wollte. Dank mangelnder Hardwarebeschleunigung für die Videowiedergabe blieb der Bildschirm einfach nur schwarz. Nun ist es den Entwicklern gelungen, die Hardware-beschleunigte Video-Dekodierung für HD-Videos zu aktivieren und weitestgehend zu stabilisieren. Netflix wird laut CyanogenMod-Team zwar noch nicht unterstützt, da dieser Dienst aber hierzulande eh nicht verfügbar ist, können wir das durchaus verschmerzen – in der YouTube-App und mit lokal gespeicherten Videos funktioniert die HD-Wiedergabe nun endlich einigermaßen stabil. Einigermaßen, denn es kann gelegentlich noch zu einigen Problemen kommen. Aus diesem Grund wird die Hardware-beschleunigte Video-Wiedergabe auch noch nicht in den nächsten Nightly-Builds zu finden sein, bis diese Probleme behoben sind.

Die Videowiedergabe ist aber nicht alles, was in der neuen Alpha-Version geändert wurde. Außerdem wurde auch die Empfindlichkeit des Touchscreens verbessert und es ist nun möglich, den 2D-Companion Core zu nutzen um den Prozessor generell etwas zu entlasten.

Da es immer noch Probleme mit der Auflösung des TouchPads gibt, haben die Entwickler zwei flashbare Dateien bereitgestellt, mit denen von der bisherigen Auflösungsdichte von 160 auf 120 und auf Wunsch wieder zurück gewechselt werden kann.

Eine Anleitung für die Installation der CyanogenMod 9 auf dem HP TouchPad findet ihr natürlich bei uns, ihr müsst lediglich die Alpha-0.6-Datei gegen die neue aus dem RootzWiki-Forum austauschen. Wer bereits ein CM9-Alpha-ROM installiert hatte, kann die neue Version natürlich einfach über die ClockworkMod-Recovery flashen.

Quelle: RootzWiki [via Google+]

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Bisher noch keine Bewertung
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

  • Sladerino

    Geil! Wird gleich geflashed! Mich hat der fehlende HD-Playback bis jetzt nicht soo gestört.

    Ich kann nur jedem raten CM9 zu flashen- es ist die Bombe!

  • Stevo

    und wo bekomme ich noch ein Hp TouchPad her?

  • Daniel Kuhn | androidnext.de

    Du kannst das HP TouchPad schon noch bei einigen Händlern wie Amazon kaufen, allerdings nicht mehr für den Firesale-Preis von 99 Euro.

  • A_ulpts

    Viel zu teuer das Touchpad… Einfach eine Frechheit dafür jetzt so viel zu verlangen.

  • PlinePa

    Ich habe letzten Sommer ein TP bekommen und will nun auf Android wechseln.
    (Für meinen Yamaha-Receiver / BlueRay-Player gibt es eine schöne App)

    Doch soll ich auf das 2.3er oder auf das 4er Android wechseln?

    Was sagt Ihr als Profis?

    Danke

  • Daniel Kuhn | androidnext.de

    Definitiv auf die 4.0er Version!

  • PlinePa

    Gibt es dann vom Market her einen Unterschied?
    Sprich muss ich checken ob die Yamaha-App auch mit 4.0 läuft?

  • Sladerino

    Solltest du vorher checken, ja. Die meißten Apps laufen, aber das eine oder andere kann probleme machen.

  • PlinePa

    Ich habe Yamaha mal kontaktiert und die V3 der App läuft auch auf ICS.
    Auf zum fröhlichen Installieren!

  • naib

    Aus diversen Gründen möchte ich auf Android 4.0 wechseln. Bin aber ehrlich gesagt etwas eingeschüchtert durch die Hinweise, dass das TouchPad dadurch irreparable Schäden abbekommen kann.

    Klar, man muss das ja schreiben – aber wie sind denn die Erfahrungen? Kam das aktuell vor? Möchte mir mein Pad damit nämlich nicht wirklich zerschießen…

  • Daniel Kuhn | androidnext.de

    Also wenn du dich so genau wie möglich an unsere Anleitung für die Installation hälst, sind die Chancen dein TouchPad zu beschädigen gleich null.

  • naib

    Vielen Dank für die Antwort.
    Den Versuch ist es wert!

  • Nubits

    ich bekomm das touchpad nicht mehr aus dem USB Modus am PC raus..? kann mir einer helfen? :-)

Verwandte Artikel