Artikel empfehlen

Google Play: Musik- und Zeitschriften-Käufe in Deutschland gesichtet


06.11.2012, 13:35 Uhr

google-play-store-musik-magazine

In exakt einer Woche soll es soweit sein – der deutsche Play Store öffnet am 13. November seine Pforten zum Einkauf von Musik in Deutschland. Ein androidnext-Leser konnte bereits gestern kurzzeitig im Browser auf das Angebot zugreifen. Dabei entdeckte er, dass deutsche Leser nicht nur Musik kaufen, sondern offenbar auch auf Zeitschriften zugreifen werden können.

Nachdem man mit einem Trick schon in der Play Store-App das Musikangebot von Play Music durchsuchen kann, durfte androidnext-Leser Martin gestern für kurze Zeit auch im Browser einen Blick in die neuen Play Store-Angebote werfen und hat uns dankenswerterweise einen Screenshot gesendet – siehe oben. Dabei kam unserem Leser zufolge kein Proxy oder VPN-Dienst zum Einsatz. Wie Martin weiter zu Protokoll gibt, konnte er das Zeitschriften-Angebot, bei dem unter anderem der Titel „Men’s Health“ enthalten war, problemlos durchstöbern. Allerdings nur für wenige Minuten – dann war der Zugriff plötzlich wieder gesperrt. Mangels Guthaben konnte er keinen Testkauf durchführen. Wir konnten das bei uns leider nicht reproduzieren, lediglich mit aktiviertem US-Proxy konnte man das US-Angebot im Play Store durchstöbern – auch ein Kauf hat hier (mit deutscher Kreditkarte als Zahlungsmittel) nicht funktioniert. Schade, aber in einer Woche wird sich das ja hoffentlich ändern.

Und wo wir schon einmal beim Thema sind, noch eine weitere gute Nachricht: Wie Caschy bereits vor einer knappen Woche berichtete, ist auch Google Play Music in Deutschland für einige Nutzer schon aktivierbar, ohne dass dafür, wie in den letzten Jahren, ein Proxy eingesetzt werden müsste. Nachteile: Dabei kann noch nicht der Shop verwendet, sondern nur eigene Musik hochgeladen werden, außerdem funktioniert es noch nicht bei jedem Nutzer. Der Versuch unsererseits, einen Account in Deutschland freizuschalten, schlug leider fehl. Mit US-Proxy ging es dann wieder.

Tipp: Wer zumindest Google Music jetzt schon verwenden will und dafür einen US-Proxy benötigt, kann sich zum Beispiel einen kostenlosen Account bei premiumize.me anlegen und eine der premiumize-Browsererweiterungen installieren. Das ist komfortabel und vergleichsweise einfach.

Nutzt ihr Google Play Music bereits? Braucht ihr Google Magazines? Konntet ihr gar schon einen Blick in das Angebot von Google erhaschen? Wir freuen uns wie immer über eure Kommentare.

Quelle: Martin A. @ Facebook

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 5.00 von 5 - 6 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

  • http://www.smartdroid.de/google-play-magazine-screenshot/ Google Play: auch Zeitschriften-Käufe bald möglich?

    [...] Magazine, was sicherlich einige Leser erfreuen dürfte. Fehlen dann noch TV-Serien und Sendungen. (via) #asa a:link { color:#000000; text-decoration:underline; font-weight: bold;} #asa a:visited { [...]

  • http://www.anoxa.de/blog2/?p=11553 Google Play Magazine konnte aus Deutschland für kurze Zeit genutzt werden | Das Freizeichen

    [...] 06.11.2012 – Artikel “Google Play: Musik- und Zeitschriften-Käufe in Deutschland gesichtet” Androidnext PLISTA.items.push({"objectid":11553,"title":"Google Play Magazine konnte [...]

  • http://www.androidmag.de/news/auch-zeitschriftenkaufe-uber-den-play-store-moglich/ Auch Zeitschriftenkäufe über den Play Store möglich? – Android Magazin

    [...] auswetzen – an diesem Tag startet in Deutschland der Verkauf von Musikstücken. Ein Leser von AndroidNext bekam aufgrund einer Fehlkonfiguration des Servers Zugriff zur neuen Version – und lieferte [...]

Verwandte Artikel