Artikel empfehlen

Google Maps: Neue Version offiziell vorgestellt


16.05.2013, 14:52 Uhr

New-Maps

Nachdem wir vorab bereits durch einen Leak einen ersten Einblick in die neue Version von Google Maps erhalten haben, wurde das neue Gewand des Online-Karten-Klassikers gestern Abend auf der Google I/O dann offiziell und im Detail vorgestellt — und damit das bestätigt, was wir schon geahnt hatten: Maps wird künftig noch viel toller werden.

Auch wenn auf der Google I/O Keynote gestern Abend nicht alles vorgestellt wurde, worauf die Tech-Welt gewartet hatte, ist aufgrund der schieren Menge der gezeigten Neuigkeiten dennoch keineswegs Langeweile aufgekommen. Ein Highlight war mit Sicherheit die neue Google Maps-Version, die am Vorabend bereits kurzzeitig geleakt war. Das Erscheinungsbild wurde stark überarbeitet und durch das Wegfallen der Sidebar breitet sich die Karte nun über den ganzen Bildschirm aus. Google Maps wird aber auch noch deutlich interaktiver, wie im korrespondierenden Promo-Video erklärt wird:

Für jede Suche wird eine eigene Karte erstellt, die nur die relevanten Ergebnisse darstellt. Die Interaktion über das Suchfeld sowie die Anzeige der Ergebnisse und weiterer Optionen präsentiert sich nun auch in Form von Kärtchen und erinnert damit stark an Google Now – eine Design-Veränderung, die wir mit Sicherheit bei immer mehr Google-Diensten sehen werden.

Sehr gut gefällt die zunehmende Verschmelzung verschiedener Dienste und Funktionen – so werden auf den Karten nun Maps, Street View und Indoor Maps noch nahtloser miteinander verbunden und sogar die aus Google Earth bekannte Earth View kann direkt in Maps aufgerufen werden, womit eine schicke 3D-Ansicht der gewählten Stadt bewundert werden kann.

Auch die Navigationsmöglichkeiten wurden überarbeitet: Neben den bekannten Transportmitteln Auto, öffentlicher Nahverkehr und „zu Fuß“ steht nun auch das Fahrrad zur Auswahl. Auch die Vielfalt der Routen wurden stark verbessert und bei öffentlichem Nahverkehr, der hierzulande bisher noch nicht vollständig verfügbar ist, kann man sogar die unterschiedlichen Verbindungen auf einen Blick miteinander vergleichen.

Flächendeckend soll das neue Google Maps im August ausrollen, wer es schon vorher testen will, kann sich auf der dazugehörigen Webseite dafür registrieren.

Quelle: Google Maps [via t3n]

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 5.00 von 5 - 7 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel