Artikel empfehlen

Google Cloud Print: Dokumente als PDF an Chrome für Android senden


19.04.2012, 10:27 Uhr

google-cloud-print-chrome-android

Google Cloud Print ist eines dieser Google-Produkte, das in der Theorie toll klingt, in der Praxis aber kaum genutzt wird. Was nicht zuletzt daran liegt, dass den Service hierzulande kaum jemand kennt. Kurz zusammengefasst lassen sich mit der Funktion Dokumente aus dem Chrome Browser an kompatible Drucker, die mit dem Internet verbunden sind, senden und ausdrucken. Mit dem neuesten Update hat Google nun noch die Möglichkeit hinzugefügt, ein Dokument als PDF an ein Android 4.0-Gerät zu senden, auf dem der Chrome-Browser installiert ist.

Das papierlose Büro, eine Utopie, die eigentlich längst hätte Realität sein sollen – aber so ganz kommen wir im Alltag dann doch noch nicht ohne die toten Bäume aus. Googles Cloud Print ändert an dem Umstand auch nicht viel, da man den Drucker ja nun sogar über das Internet mit Futter versorgen kann. Eine neue Funktion könnte aber in Zukunft doch zu Einsparungen beim Zellstoffverbrauch führen: Ab sofort können Dokumente als PDF an Android 4.0-Geräte gesendet werden, auf denen Chrome für Android installiert ist. Und genau an dem Punkt scheitert diese zugegeben gute Idee dann derzeit leider doch noch – die aktuellste Android-Version verbreitet sich nach wie vor eher schleppend und so ist die Anzahl der kompatiblen Geräte bisher eher niedrig.

Alle, die sich aber zu dem erlesenen Kreis derer zählen dürfen, die Android 4.0 auf ihrem Smartphone laufen lassen, können diese Funktion wie folgt nutzen: Ein Dokument, das im Chrome Browser (man muss mit dem Google-Konto eingeloggt sein) auf dem Desktop geöffnet ist – zum Beispiel in Google Docs – mit einem Druckbefehl vorbereiten. In der Auswahl der verfügbaren Drucker sollte auch der Punkt „Mit Google Cloud Print drucken“. Nach der Bestätigung erscheint die Auswahl der verfügbaren Geräte, unter der nun auch entsprechende Android 4.0-Smartphones und -Tablets mit dem mobilen Chrome Browser zu finden sind. Wählt man nun eines davon aus, wird ein PDF erstellt und an das entsprechende Gerät geschickt.

Was haltet ihr von der Funktion? Seid ihr froh, dass es sie endlich gibt, erschließt sich der praktische Nutzen für euch nicht, oder freut ihr euch einfach über die geretteten Bäume?

Quelle: Google Chrome Blog [via Engadget]

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.75 von 5 - 4 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

  • Chris

    Ich nutze seit neuestem auch cloud print, und muss sagen das es wirklich gut ist um aus der Uni heraus Dokumente zu drucken, die man abends vergessen hätte.
    Noch besser wäre natürlich wenn ich das auch direkt vom AcrobatReader aus machen könnte, und nicht erst alle Dokumente bei google docs hochladen müsste.

  • Gaebedi

    Klingt grossartig, aber kann man keine Dokumente aus Word ausdrucken?

Verwandte Artikel