Artikel empfehlen

Galaxy Nexus: Smartphone fliegt bei 100 km/h vom Autodach – kein Schaden


galaxy-nexus

Wenn das mal kein Praxis-Härtetest ist: Der Besitzer eines Samsung Galaxy Nexus hat auf Google+ ein Erlebnis gepostet, das zeigt, wie ungeahnt robust das Samsung-Smartphone auf extreme Situationen reagiert. Selbst ein Sturz von Autodach bei einer Fahrgeschwindigkeit von 100 km/h auf der Bundesstraße steckte das Nexus (größtenteils) unbeschädigt weg.

Was wurde nicht schon von hektischen Reisenden alles auf dem Autodach vergessen? Vom Katzenkorb, über den Geldkoffer bis zur Babytrage gibt es nahezu für jede Art von Objekt mit zerbrechlichem Inhalt eine „Autodach“-Geschichte. Und auch dieses Szenario passiert, da würde ich mich mal auf eine vorsichtige Schätzung einlassen, pro Tag mindestens ein dutzend Mal in Deutschland. Handy beim Aufsperren der Autotüre kurz aufs Dach gelegt, vergessen einzustecken, eingestiegen, losgefahren und schwupps, Handy weg oder kaputt. Im Fall von Simon Thomas hatte dieses Szenario allerdings ein überraschendes Happy End: Denn Simons Galaxy Nexus, welches ihm auf der Bundesstraße im prasselnden Regen vom Autodach flog, hat diesen Ausflug tatsächlich, abgesehen von einigen oberflächlichen Abschürfungen, unbeschadet überstanden.

Galaxy Nexus

Fairerweise muss man, bevor man die unglaubliche Robustheit von Samsungs Nexus-Modell jetzt in den Himmel lobt, auch dazu erwähnen, dass das Smartphone zum Tatzeitpunkt in einer schützenden Hülle steckte und vermutlich auch eine Menge Glück im Spiel war. Jedenfalls konnte Simon sein Smartphone in funktionierenden Zustand und sehr erleichtert von der Straße klauben. Sein Fazit auf Google+ fällt dementsprechend enthusiastisch aus:

ALLES Funktioniert noch einwandfrei! Ich lasse NIE wieder etwas über Samsung Qualität kommen!
Ein iphone überlebt oft keinen 30cm sturz, ein #galaxynexus den sturz von einem Autodach bei gut 100 km/h auf einer Bundesstraße. Ich bin echt Buff und würde die Geschichte kaum glauben, wäre sie mir selbst nicht passiert!

Auch wenn wir sie jetzt konkret nicht auf den Wahrheitsgehalt überprüfen können, sind wir mal gewillt, diese Geschichte zu glauben und gratulieren Simon zu seinem Glück, bzw. seinem schier unzerstörbarem Galaxy Nexus. Aber natürlich müssen wir an dieser Stelle auch warnen, solche Experimente nachzustellen. Vor allem das Laufen auf der Bundesstraße, um weggewehte Smartphones wieder aufzufischen, kann schnell zur tödlichen Angelegenheit werden.
Die ganze Geschichte (plus weiterer Beweisfotos) findet ihr auf der Seite von Simon Thomas auf Google+. Und denkt dran: Vor dem Einsteigen ins Auto besser nochmal kurz aufs Dach schauen …

Quelle: Simon Thomas auf G+

>> Galaxy Nexus kaufen: getgoods.de | Amazon | Cyberport | notebooksbilliger
>> Galaxy Nexus per Ratenzahlung kaufen: Nullprozentshop

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.11 von 5 - 9 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel