Artikel empfehlen

Galaxy Nexus: Bluetooth 4.0-Hardware verbaut, aber nicht aktiv


12.11.2012, 16:16 Uhr

Galaxy Nexus

Auch wenn das Galaxy Nexus von dessen Nachfolger, dem Nexus 4, aus dem Rampenlicht verdrängt wurden, bedeutet dies natürlich nicht, dass es keine interessanten Neuigkeiten zu dem einstigen Android 4.0-Flaggschiff gibt. Fast ein Jahr nach der Veröffentlichung ist nun bekannt worden, dass im Inneren des Smartphones ein Bluetooth 4.0-kompatibler Chipsatz werkelt, dessen Funktionsumfang allerdings aufgrund fehlender Treiber nur auf Version 3.0 funkt.

Bereits im August ist einem Entwickler aufgefallen, dass das Galaxy Nexus theoretisch in der Lage sei, über den aktuellsten Bluetooth-Standard 4.0 zu funken. Dieses Thema wurde nun auf Google+ von Keyan Mobli, seines Zeichens Mitglied im CyanogenMod-Team, aufgegriffen. Herausgekommen ist dieses verborgene Feature tatsächlich schon kurz nach dem Verkaufsstart des Galaxy Nexus im November 2011. Damals wurde das Smartphone auf dem Seziertisch von iFixit in alle Einzelteile zerlegt, wobei der Samsung SWB-B42-Chipsatz zum Vorschein gekommen ist. Allerdings hat diese Tatsache damals im Zuge der ersten Begeisterungswelle über das Galaxy Nexus und Android 4.0 Ice Cream Sandwich kaum jemand beachtet.

Warum allerdings kann das Galaxy Nexus lediglich Bluetooth 3.0 nutzen, wenn die Hardware sogar 4.0 unterstützt? Als Grund wurde in der Diskussion auf Google+ genannt, dass die benötigten Treiber schlicht fehlen. Warum diese von Google bisher nicht nachgereicht wurden, konnte leider nicht mal Jean Baptiste Quéru, seines Zeichens Aufseher des Android Open Source Projects (AOSP), sagen. Ein Quäntchen Hoffnung bleibt, dass die Funktionalität mit dem Update auf Android 4.2 nachgereicht wird.

Bluetooth 4.0 ermöglicht Strom sparende Verbindungen, die über Distanzen bis zu 100 Metern aufrecht erhalten werden kann und vor allem für Geräte im Fitness- und Gesundheitssektor nützlich ist.

Was haltet ihr von Bluetooth 4.0? Wünscht ihr euch ebenfalls, dass dieses Feature nachgereicht wird, oder lässt euch das Thema völlig kalt?

Quelle: Android [via Google+]

>> Galaxy Nexus kaufen: getgoods.de | Amazon | Cyberport | notebooksbilliger

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.80 von 5 - 5 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

  • http://www.androidnext.de/news/nexus-4-lte-aosp-root/ Nexus 4: LTE-Chip verbaut, Code in AOSP, Root & Recovery

    [...] damit wohl leider zerschlagen, die verbaute Hardware dürfte genauso unverwendet bleiben wie die Bluetooth 4.0-Unterstützung im Galaxy Nexus. Aber warum ist der Chip verbaut? Vielleicht werden sich Google und LG bei der Konzipierung des [...]

Verwandte Artikel