Artikel empfehlen

Galaxy Nexus: Android 4.2 wird für europäische Geräte verteilt


21.11.2012, 10:43 Uhr

DSC_0143

Eine gute Woche nach dem Start von „Jelly Bean 2“ ist nun endlich auch das europäische Galaxy Nexus mit dem Update dran – das Vorjahres-Flaggschiff von Google und Samsung erhält seit gestern Abend die heiß erwartete und wohlverdiente Aktualisierung auf die neueste Android-Version 4.2.

Da waren wir wohl etwas zu voreilig, als wir kürzlich verkündeten, dass das Galaxy Nexus sein Update auf Android 4.2 bereits OTA erhält. Denn für die US-amerikanischen GSM-Devices mit dem Codenamen „Takju“ wurde das Update zwar bereits verteilt, die baugleichen europäischen „Yakyu“-Modelle blieben aber bislang – warum auch immer – unversorgt, wiewohl Bastler ihr „Yakyu“ einfach auf „Takju“ umflashen konnten.

Das ist nun jedoch nicht mehr notwendig, denn seit gestern Abend verteilt Google das Update auf Android 4.2 auch für Galaxy Nexus in unseren Breitengraden per OTA-Update. Wer noch keine entsprechende Meldung erhalten hat, wirft einen Blick in die Einstellungen -> Über das Smartphone -> Systemupdates. Falls das auch nichts hilft, versucht man den guten alten Framework-Trick. Zudem kann man Android 4.2 auch per OTA-Update als 70 MB-File herunterladen und mit ClockworkMod Recovery flashen. Auch das Factory Image findet man bereits auf Googles Developer-Seite.

Habt ihr Android 4.2 schon auf eurem Galaxy Nexus installiert? Falls ja, wie sind eure Eindrücke, könnt ihr unsere Kritikpunkte an der neuesten Android-Iteration nachvollziehen? Meinungen in die Kommentare.

[via Mobiflip]

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 5.00 von 5 - 3 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel