Artikel empfehlen

Galaxy Nexus: Android 4.2.1-Update wird verteilt


29.11.2012, 11:34 Uhr

galaxy-nexus-ota-update-421

Ein Leben ohne Dezember? Wenn es nach Googles erstem Entwurf von Android 4.2 geht, wäre dieses Szenario in diesem Jahr erstmals Realität geworden. Da die Begeisterung über eine solche Maßnahme jedoch deutlich geringer ausgefallen ist als erhofft, bessert Google mit Android 4.2.1 nach. Nachdem schon Nexus 4, Nexus 7 und Nexus 10 versorgt wurden, dürfen sich nun auch Galaxy Nexus-Besitzer über die Aktualisierung freuen.

Den Dezember braucht doch eigentlich niemand so richtig, oder? Das Wetter ist grau, kalt und ungemütlich, der Vorweihnachtsstress kann einem den letzten Nerv rauben und zum Ende des Monats muss man auch noch die Abschiedsparty für das ganze vergangene Jahr feiern. Google hat den Dezember daher kurzerhand aus der Kontakte-App unter Android 4.2 wegrationalisiert. Überraschenderweise fanden das allerdings die wenigsten Nutzer toll und so wird der besinnliche Monat nun per Bugfix-Update wiederhergestellt. Besitzer der neuen Nexus-Geräte Nexus 4, 7 und 10 durften am Dienstag bereits den Dezember auf ihrem Gerät zurück begrüßen, heute steht das Dot-Update auch für das Galaxy Nexus OTA zur Installation bereit.

Während das Update für das Nexus 4 noch 1,1 MB groß war, wiegt es für das Galaxy Nexus lediglich 997 kB – es ist daher anzunehmen, dass auf dem aktuellen Flaggschiff noch der ein oder andere gerätespezifische Bug ausgemerzt wurde. Ob außer dem Dezember-Bug auch auf dem Galaxy Nexus bestehende Mankos wie die schlechtere Akkulaufzeit oder Bluetooth-Probleme, von denen einige Nutzer berichten, behoben wurden, ist leider nicht bekannt.

Falls euch das Update nicht automatisch angeboten wird, könnt ihr entweder über Einstellungen ⇒ Über das Telefon ⇒ Systemupdates oder durch die Tastenkombination *#*#2432546#*#* im Dialer manuell prüfen, ob es bereitsteht — oder es über den Framework-Trick anstoßen: Dafür wählt ihr unter Einstellungen ⇒ Apps ⇒ Alle Google Dienste Framework aus und löscht hier die Daten. Danach prüft ihr dann nochmals auf die oben genannte Weise manuell und solltet die Aktualisierungsbenachrichtigung erhalten.

Habt ihr das Update bereits installiert und sind euch neben dem Dezember-Bugfix noch andere Veränderungen aufgefallen? Dann teilt uns diese in den Kommentaren mit.

[via Mobiflip]; danke auch für den Hinweis, Sebastian.

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.75 von 5 - 4 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel