Artikel empfehlen

Facebook Home: 500.000 mal Neugierde [Kommentar]


22.04.2013, 14:12 Uhr

facebook-home-schoene-menschen

Seit etwas mehr als einer Woche steht Facebook Home für ein paar wenige Geräte wie das HTC One, das One X sowie das Samsung Galaxy S3 und das Note 2 zum Download bereit — in dieser recht kurzen Zeitspanne wurde die App sage und schreibe bereits eine halbe Million Mal aus dem Play Store geladen. Spricht das nun für die Zuckerbergsche Neuinterpretation von Android? Wohl kaum; vielmehr schlägt sich in dieser Zahl lediglich die Neugierde der Nutzer nieder.

Da geht heute eine Zahl durch die Netzwerke und Tech-Medien, die nach einer echten Erfolgsapp klingt: 500.000 Downloads konnte Facebook Home in den vergangenen neun Tagen verzeichnen, und das, obwohl der Launcher des Sozialen Netzwerkes lediglich für einige wenige Smartphones der Oberklasse bereit steht. Toll, da hat das Team Zuckerberg ja offensichtlich ganze Arbeit geleistet und eine bald unverzichtbare Anwendung kreiert, auf die die Welt geradezu gewartet hat.

Hat es nicht — oder besser, hat es nur zum Teil: Das FB-Marketing-Team hat ganze Arbeit geleistet, die Medien (auch wir) haben ihr Übriges getan und den Rest hat die so geweckte Neugierde der Nutzer erledigt: Ja, eine halbe Million Downloads bei einem nur eingeschränkten Kreis kompatibler Zielgeräte sind eine echte Hausnummer. Aber 11.000 Bewertungen im Play Store, die einen Schnitt von nur 2(!) Sternen ergeben, sind es auch.

Um ein klareres Bild zu erhalten, sollte man wohl eher die Anzahl der sofortigen oder kurzfristigen Deinstallationen von Facebook Home neben die 500.000 Installationen halten — mit ziemlicher Sicherheit ist diese Zahl nicht deutlich niedriger.

Wir wollen Facebook Home an dieser Stelle gar nicht verteufeln — wer Facebook eben als Dreh- und Angelpunkt seines mobilen respektive digitalen Lebens nutzt, der darf und soll Home ruhig intensiv nutzen oder wenigstens ausprobieren. Nur ein halbe Million Downloads als Gütesiegel für das Experiment zu werten, wäre eine Fehlinformation; oder wenigstens genauso hartes Presse-Marketing, wie jenes, das zu den 500.000 Downloads geführt hat.

Unterm Strich bleibt Facebook Home ein interessanter Versuch, der leider unglücklich und selbst an der Zielgruppe vorbei umgesetzt wurde — Neugierde hin, Chat Heads her.

Oder wie seht ihr das — wie lange ist FB Home auf euren Geräten verweilt? Oder nutzt ihr es tatsächlich immer noch?

[via The Verge]

Download: Facebook Home (kostenlos)
Facebook Home (kostenlos) qr code

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.00 von 5 - 4 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel