Artikel empfehlen

ASUS Transformer Prime: Wegen WLAN-Mängeln erst 2012? [Gerücht] [Update: ASUS dementiert]


11.12.2011, 10:02 Uhr

Asus-Transformer-Prime-WLAN-Verspaetung

Neue Schreckensmeldungen zum Verkaufsstart des ASUS Transformer Prime erreichen uns gerade aus Nordamerika: Dort hat der kanadische Online-Händler NCIX einem Vorbesteller des Tegra 3-Tablets per E-Mail mitgeteilt, dass es vor Weihnachten wohl nichts mehr werden wird, mit dem Versand – weil ASUS mit dem WLAN-Modul im Prime nicht zufrieden sei und erst mal nachbessern möchte.

[Update] Ein Kontakt bei ASUS hat die Verspätung nun gegenüber SlashGear dementiert: „Wir versuchen gerade zu bestimmen, wer diese Aussage [die Verschiebung wegen WLAN-Problemen, d. Red.] getätigt hat und zu welchem Zweck. Zum jetzigen Zeitpunkt läuft weiterhin alles nach Plan und die ersten Lieferungen werden in der Woche um den 19. Dezember herausgehen. Sobald mir weitere Informationen vorliegen, melde ich es.“

Hoffen wir, dass das stimmt und nicht nur ein schnelles Dementi ist, bevor man dann nächste Woche doch eine Verzögerung bestätigen muss. [/Update via SlashGear]

Der genau Wortlaut der E-Mail, die ein gewisser Dave an die Kollegen von phandroid weitergeleitet hat, sieht so aus:

„Unfortunately, we just received word that the ASUS Transformer Prime has been delayed worldwide and will most likely not be available before Christmas. ASUS feels the WiFi range does not currently meet their standards and has delayed all shipments worldwide. At the moment there is no ETA and no information on available quantities on the first batch.“

Zu deutsch (Übersetzung von uns):

„Leider haben wir gerade erfahren, dass sich das ASUS Transformer Prime weltweit verspäten wird und höchst wahrscheinlich nicht mehr vor Weihnachten erhältlich sein wird. ASUS findet, dass die WLAN-Reichweite aktuell noch nicht ihren Qualitätsstandards entspricht und verschiebt sämtliche Auslieferungen weltweit. Im Moment gibt es kein voraussichtliches Lieferdatum und keine Informationen zum Umfang der ersten Charge.“

Zugegeben, die Begründung, ASUS liefere in diesem Jahr weltweit keine Prime mehr aus, weil die WLAN-Reichweite im Tablet nicht den Ansprüchen des taiwanischen Unternehmens genüge und man deswegen noch etwas Zeit in die Optimierung stecken muss, klingt kurios – zumal das Gerät in Taiwan ja bereits zu haben ist und ich bislang in noch keinem Review entsprechende Kritik an der Drahtlos-Verbindung des Netbook-Tablet-Hybriden gelesen habe.

Andererseits, gibt es zumindest für Deutschland immer noch keinen definitiven Starttermin, ASUS Deutschland hüllt sich dazu nach wie vor in Schweigen und auch aus den USA liegt mit noch keine Meldung über einen vollzogenen Verkauf des Tegra 3-Tablets vor.

Sollte sich diese Nachricht als wahr erweisen, dann verstehe ich wirklich nicht mehr, was ASUS da macht: Schon zum zweiten Mal in diesem Jahr stellt man ein grandioses Produkt vor; eines, das praktisch jeder kaufen will – ein Interesse von dem manch andere großer Hersteller nur träumen kann – und verbaselt dann die rechtzeitige Auslieferung aus eher dubiosen Gründen.

Aber noch ist die WLAN-These ja nicht bestätigt, es gilt also im Zweifel für den Angeklagten und so hoffen wir weiter, dass ASUS es nur spannend machen möchte und uns kurz vorm Fest doch noch mit vielen bunten Transformer Prime überrascht (ja, ich bin zuweilen ein Träumer …)

Quelle: phandroid

ASUS Eee Pad Transformer Prime bei Amazon.de für 599 Euro vorbestellen:

32 GB inklusive Dock
64 GB

Transformer Prime-Tastaturdock für 149 Euro

ASUS Eee Pad Transformer Prime bei notebooksbilliger.de für 599 Euro vorbestellen:

32 GB inklusive Dock
64 GB

ASUS Eee Pad Transformer Prime bei Cyberport vorbestellen:

32 GB inklusive Dock (599 Euro)
64 GB (599 Euro)
64 GB inklusive Dock (749 Euro)

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Bisher noch keine Bewertung
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

  • http://www.facebook.com/people/Philipp-Welsch/100000180865625 Philipp Welsch

    Habe den Link nicht da, aber in 1-2 US-Reviews wurde die WLAN Reichweite und Verbindungsqualität bemängelt, das wurde dann allerdings dem Vorserientestgerät in die Schuhe geschoben…

  • Puffyx1980

    das sind ja mal wieder schlechte nachrichten, wenns denn stimmt. hab aber ehrlich gesagt mit dem prime eh nicht mehr vor weihnachten gerechnet. hoffentlich kommt er überhaupt im januar…

  • Anonymous

    Wenn es stimmt, dann wäre es nur ein weiteres Kapitel in dem Buch: “Asus – Wie man den Verkauf eines tollen Produkts zum Debakel macht (wieder Mal)”. Die Überschrift könnte lauten: “Fehler, die man schon längst hätte bemerken müssen.”
    Da müssen doch mal endlich verantwortliche Köpfe rollen und durch fähige ersetzt werden um das beim Transformer 3 nicht zu versauen.

  • http://www.facebook.com/people/Robert-Kondrat/1303363775 Robert Kondrat

    lol, beweifle das an diesem Gerücht was dran ist. Aber ich glaube ja auch nicht an den Weihnachtsmann und schon gar net an den Prime zu Weihnachten.

  • Gast

    Dann hast du die falschen Reviews gelesen. Auf Engagdet ist sich ja auch nur bedingt zu verlassen … hier:
    http://www.anandtech.com/show/5163/asus-eee-pad-transformer-prime-nvidia-tegra-3-review

  • http://www.facebook.com/people/Robert-Kondrat/1303363775 Robert Kondrat

    danke für den Link…

  • Pixt

    Bei allem Verständnis um Euren Hype um das ATP hat man in letzter Zeit das Gefühl, dass Ihr etwas den Rest-Tablet-Markt aus dem Augenwinkel verliert.
    Tegra 3 ist nicht alles und nicht für jeden entscheidend, wenn Nebensächlichkeiten wie 3G fehlen.
    Es fehlt mir inzwischen ein bisschen die Ausgewogenheit in Euren Artikeln.
    Die Meldung zum Medion Tablet habt Ihr z.B. erst nach 3 Tagen gebracht, als diese vmtl. bereits durch alle anderen Gazetten durch war. Auch das Xoom2 behandelt Ihr eher stiefmütterlich. Gestern gibt es in der Resteverwertung immerhin einen kurzen Hinweis auf den US Start. Hinweise auf den Verkauf in UK, die kommende 4G Variante und die Info, dass es in D wohl bei O2 kommt fehlen.
    Deshalb prüft mal bitte, ob Ihr nicht derzeit zu stark fokussiert seid.

  • http://www.facebook.com/people/Philipp-Welsch/100000180865625 Philipp Welsch

    Naja wer das ATP im Blick hat, hat ein Hochpreisiges-HighTech-Prestige Objekt im Blick…in die Kategorie fällt das Medion Tablet sowieso nicht und das Xoom2 nur preislich, jedoch nicht leistungstechnisch…von ICS erst recht mal abgesehen.
    Das ATP ist einfach im Mom. die Speerspitze der Android Tablets, darum auch die medial Präsenz…ist doch bei soclhen Geräten immerso, siehe das Galaxy Nexus…

  • Anonymous

    Warum das in Tests nicht gesagt wurde? Weil 99,99 % der Reviews fuer die Tonne sind. Lachhaft. Da wird ausgepackt, Videofunktion gezeigt, Fotofunktion und Musikplayer und das wars. Sieht man dann auch schoen, wenn solch ein Geraet auf den Markt kommt und es erhebliche Bugs ind er Software gibt. Vom Prime gibt es nur ganz wenige Reviews, die wirklich gut sind und die auch alles unter die Lupe nehmen.

  • Manuel von Zweydorf

    Boah net schon wieder…..es ist zwar toll das ASUS lieber die Qualität sicher stellen will und ja das sollte eigentlich Standard sein, aber nicht das man zum 2. mal schon wieder den Produktstart vermasselt.

    Vorallem: Jetzt, kurz vor Release in den USA und nach dem Release in Taiwan, stellen sie fest das das Wlan-Modul nicht richtig funktioniert? ASUS sollte dringend an seiner “Alles-Was-Wir-Herrstellen/Updaten-wird-von-uns-getestet-Abteilung” arbeiten.

    Wobei ich manchmal bezweifle das es diese Abteilung bei ASUS überhaupt gibt…..wie man bei letzten Update gesehen hat, wo das neue App-Backup kam fürs TF101 und es nicht funktionierte aufgrund einer fehlenden Berechtigung in Android. Kam zwar schnell nen Bugfix aber: man sollte meinen das es jemanden gibt der ne neue Funktion in nem Update auch testet bevor es veröffentlicht wird…..

  • SkyDream

    Wenn das mit ASUS und dem Prime so weitergeht dann kaufe ich mir Anfang nächsten Jahres eben ein anderes tolles Tegra3 Tablet. Ankündigungen gibt es ja inzwischen genug. Und falls das iPad3 vor den ersten Tegra3 Tablets in Deutschland ankommt dann wird es eben ein iPad3. Langsam bin ich es leid mit dieser Methode erst den Mund wässrig zu machen, und dann im Regen stehen lassen. Will ASUS erstmal testen wie groß das Interesse überhaupt ist bevor die Produktion gestartet wird ?

    Mal sehn Ende des Jahres / Anfang nächsten Jahres werden die Würfel neu geworfen…

  • Anonymous

    Verstehe ich auch nicht, warum das nicht ein paar Mitarbeiter einer entsprechenden Abteilung zum Testen bekommen. Da würde nach ner halben Stunde schon jemand merken, dass das WLAN nicht so doll ist. Das ist absolut unprofessionell.

  • Manuel von Zweydorf

    Naja sollte es das Prime hier Deutschland net bis Januar evt. Noch Febuar bei mir sein storniere ich die Vorbestellung und warte was das iPad3 zu bieten haben wird. Eigentlich liebe ich Android – gerade auf nem Tablet mit den vielseitigen Möglichkeiten aber das iPad bietet unterm Strich , was zb Spiele Apps oder auch apps im allg. Angeht Mehr. Schade eigentlich, kann Apples Ökosystem net leiden, bekomm dafür aber was geboten…und vorallem nen festes Release Datum….

  • Anonymous

    Leider hat sonst kein Hersteller eine ähnlich komfortable Docklösung und so eine hervorragende Updatepolitik. Da führt kein Weg an dem Transformer vorbei.

  • Erik

    Kann man das Teil nicht irgendwie aus Taiwan importieren ?!

  • Fabian H.

    boah was ein Glück! :D

  • Anonymous

    Was ist gemeint mit “um den 19. herausgehen”? Gibt es die dann beim Händler oder werden die da erst in die USA verschifft?

  • http://www.androidnext.de Amir | androidnext.de

    Ich gehe davon aus, dass es die ab dann beim Händler geben soll.

  • Carl

    Asus Deutschland hat auf Facebook mitgeteilt, dass es das Prime vor Weihnachten nicht mehr in die Regale schaffen wird. :-(

  • http://www.androidnext.de Amir | androidnext.de

    Hast Du da einen Link? Ich finde so ein Statement jetzt bei FB nicht …

  • Carl

    http://www.facebook.com/ASUS.Deutschland

    steht in den letzten Kommentaren zum aktuellen Beitrag.

  • http://www.netbooknews.de/56642/asus-transformer-prime-kommt-in-deutschland-nicht-mehr-vor-weihnachten/ ASUS Transformer Prime kommt vor Weihnachten nicht mehr nach Deutschland » Netbooknews – Mobile Computing Blog

    [...] scheint es für Transformer Prime-Jünger in den USA zu laufen: Nachdem noch am Wochenende eine E-Mail des kanadischen Online-Händlers NCIX Angst und Schrecken im Internet verbreitete, nach der ASUS [...]

Verwandte Artikel