Artikel empfehlen

ASUS Transformer Prime: Android 4.1 Jelly Bean ist da


28.09.2012, 11:55 Uhr

ASUS-Eee-Pad-Transformer-Prime

Das ständige Tippen auf den Update-Button wurde endlich belohnt: Gerade eben hat mein ASUS Transformer Prime die heiß erwartete Jelly Bean-Firmware erhalten. Das Update wird also aktuell endlich auch in Deutschland ausgerollt.

Offiziell hat ASUS Deutschland den Startschuss für die Aktualisierung auf die neueste Android-Iteration zwar bisher nicht gemacht, da die Firmware sich aber gerade auf meinem privaten Transformer Prime eingefunden hat, gehe ich davon aus, dass sie ab sofort auch hierzulande flächendeckend ausgerollt wird – alle Besitzer, die keine automatische Benachrichtigung in der Benachrichtigungsleiste am unteren Rand erhalten, können das Ganze auch manuell unter Einstellungen -> Über das Tablet -> System-Firmware-Update anschieben.

Und was ist neu? Gar nicht mal soviel: Klar, Google Now ist an Bord und in den Einstellungen hat ASUS, sofern ich die vorher nicht übersehen habe, neue, komplexere Optionen zum Energiesparen eingebaut. Außerdem ist wie angekündigt die WiFi-Direct-Funktionalität verschwunden. Auch Flash lässt sich unter JB nicht mehr installieren und der Press Reader ist nicht mehr standardmäßig vorinstalliert – ASUS gibt vor der Installation aber eine entsprechende Warnung. Alle sonstigen Einstellungen und Anwendungen bleiben nach dem Update aber erhalten.

Außerdem gibt es ein neues Live-Wallpaper, bei dem ein Orca über den Screen schwimmt – wer so etwas mag … Ob das ganze System nun tatsächlich butterweicher als zuvor läuft, kann ich nur schwer einschätzen: Es laggt nicht und lässt sich sehr schnell bedienen, einen Riesensprung von Ice Cream Sandwich konnte ich jetzt aber nicht feststellen. Außer in der YouTube-App: Endlich werden auf dem Prime auch HD-Videos flüssig und ohne ständiges Nachladen wiedergegeben, selbst wenn das WLAN-Signal nicht mit 100-prozentiger Stärke vorhanden ist.

Auch wenn mit dem Update also keine ganz gravierenden Neuerungen Einzug auf das Tablet halten: Schön zu wissen, die aktuellste Android-Version jetzt auch auf dem Prime unter der Haube zu haben, ist es allemal – danke ASUS!

Habt ihr das Update schon erhalten? Ist euch noch etwas aufgefallen, was ich übersehen habe? Dann ab damit in die Kommentare!

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 5.00 von 5 - 5 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

  • http://www.androider.de/android-4-1-jelly-bean-fur-acer-iconia-tab-a700-und-asus-transformer-prime/94520754/ Android 4.1 Jelly Bean für Acer Iconia Tab A700 und Asus Transformer Prime – Androider

    [...] Asus hat nun auch damit begonnen, das Update auf Android 4.1 Jelly Bean für das Asus Transformer Prime TF201 in Deutschland auszurollen. Das Update wird OTA verteilt. Wer noch keine Benachrichtigung erhalten hat, kann natürlich in den Einstellungen eine Update-Suche anstoßen. Es ist allerdings unklar, ob bereits alle Tablets mit dem Update beliefert werden. [via Androidnext] [...]

  • http://www.stereopoly.de/asus-transformer-prime-bekommt-update-auf-android-4-1-1-jelly-bean/ Asus Transformer Prime bekommt Update auf Android 4.1.1 Jelly Bean

    [...] Benachrichtigungen in der Taskleiste – Quelle: Androidnext [...]

  • http://www.androidnext.de/news/asus-transformer-pad-prime-android-4-2/ ASUS Transformer Pad Prime: Android 4.2-Update in Arbeit

    [...] das taiwanische Unternehmen ganz vorne mit. Nachdem die aktuelle Tablet-Kollektion bereits mit Android 4.1 ausgestattet wurde, kündigt das Unternehmen nun an, bereits an einem Update auf die aktuellste [...]

Verwandte Artikel