Artikel empfehlen

ASUS Transformer Pad Prime: Lösung des GPS-Problems durch Gratis-Dongle


06.04.2012, 13:00 Uhr

asus-transformer-prime-produktbild

Momentan ist das ASUS Transformer Pad Prime mit ziemlichem Abstand das beste Android-Tablet auf dem Markt. Aber trotzdem ist das Tablet nicht perfekt – neben massiven Lieferschwierigkeiten hat das Transformer Pad Prime große Probleme mit dem WLAN- und GPS-Empfang. Während das WLAN-Signal mit einigen Firmware-Updates verbessert werden konnte, ist das GPS-Signal weiterhin fast nicht existent. ASUS arbeitet allerdings auch für dieses Problem an einer Lösung und wird Mitte April ein kostenloses GPS-Dongle für alle Transformer Pad Prime-Besitzer anbieten.

Während der schwache WLAN-Empfang durch Software-Updates deutlich verbessert werden konnte, findet das GPS-Signal nach wie vor keinen Weg durch das schicke Alugehäuse des ASUS Transformer Pad Prime. Frustrierten Nutzern, die auf das GPS-Signal nicht verzichten wollten, hat ASUS zumindest in Großbritannien sehr schnell angeboten den vollen Kaufpreis bei Rückgabe des Tablets zu erstatten. Nun hat der Hersteller einen anderen Ansatz gefunden dem Problem Herr zu werden und zwar Hardware-seitig.

Im XDA Developers-Forum hat ein Nutzer eine E-Mail-Konversation mit Hai Trat, dem Junior Technical Product Manager von ASUS, geführt hat. Dieser verrät in den E-Mails, dass ASUS ab Mitte April ein GPS-Dongle kostenlos an Transformer Pad Prime-Besitzer ausliefern wird. Dieser Dongle soll an den proprietären Anschluss des Tablets gesteckt werden und sich optisch unauffällig an die Optik des Tablets anpassen. Derzeit ist noch nicht klar, wie der Dongle letztendlich den Weg zu den Besitzern finden soll, sobald ASUS den Prozess ausgearbeitet hat, wird das Unternehmen dies öffentlich kommunizieren.

Des weiteren verrät Hai Trat in den E-Mails, dass es bald eine neue Transformer Pad Prime-Version geben wird, die über deutlich verbesserten WLAN-Empfang verfügen wird. Diese Version wird sich äußerlich nicht von dem bisherigen Modell unterscheiden und lediglich anhand der mit „C3“ beginnenden Seriennummer zu erkennen sein. Wer jetzt schon ein Transformer Pad Prime besitzt, wird über diesen Schritt allerdings vermutlich keine allzu großen Freudensprünge machen.

Sobald es Neuigkeiten zum GPS-Dongle oder dem neuen Transformer Pad Prime gibt, werden wir euch natürlich umgehend darüber informieren.

Quelle: XDA-Developers [via Phandroid]

>> ASUS Transformer Pad Prime bei Amazon.de bestellen: 32 GB inklusive Dock | 64 GB | Transformer Prime-Tastaturdock
>> ASUS Transformer Pad Prime bei getgoods.de bestellen: 32 GB inklusive Dock | 64 GB
>> ASUS Transformer Pad Prime bei notebooksbilliger.de bestellen: 32 GB inklusive Dock | 64 GB
>> ASUS Transformer Pad Prime bei Cyberport bestellen: 32 GB inklusive Dock

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.39 von 5 - 18 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

  • Passsy

    Wenn man versucht sich zu regeistrieren, kommt die meldung, dass die server gerade überlastet sind :D

  • Brianweber1

    Was ist ein dongle

  • Peter Brand

    Da muss man sich doch einfach verarscht vorkommen…. Hab das 3. Prime gestern bestellt um zu schauen, ob die verarbeitung besser geworden ist… Werd das wohl auch zurückschicken und auf die überarbeitete Version oder auf das tf700 warten…. Warten nervt.

  • Zocker516

    Kommt das TF700, oder halt ein ASUS Tablet mit der Hardware vom Prime und Full HD Display, noch vor Juni auf den Markt?

  • Peter Brand

    Asus hat zwar die infinty Serie für q2 angekündigt, aber so wie wir es von Asus kennen wird es dann doch September werden bis man es wirklich in den läden kaufen kann….

  • http://tabletcommunity.de/ Jakob Otto

    Bei Vodafone soll die LTE-Version des Transformer Pad Infinity Ende Mai erscheinen.

  • Ch75

    Ich schreib das hier auf nem prime, und hab fuer meine anwendungsfaelle 0 probleme mit dem gps und dem wlan erst recht nicht. Ausserdem sieht das teil so geil aus, da kann sogar apple einpacken =]

  • Zocker516

    Wäre super, wollte ich mir nämlich noch vor Juni holen, allerdings wäre ein Samsung Galaxy Note 10.1 mit einer besseren Auflösung des Displays als das iPad 3 und Quad Core auch nicht schlecht…

  • Akaziel

    ein stick *für usb hauptsächlich*

Verwandte Artikel