Artikel empfehlen

ASUS PadFone Infinity: Smartphone-Tablet-Kombo im Hands-On [MWC 2013]


26.02.2013, 13:34 Uhr

asus-padfone-infinity-screencap

Nicht nur für den kleinen Geldbeutel hat ASUS auf dem MWC 2013 etwas zu bieten: Mit dem ASUS PadFone Infinity präsentieren die Taiwaner die luxuriös überarbeitete Variante ihres Smartphones mit Tablet-Dock.

Auch wenn sich das Konzept des Docks, das erst durch das eingesteckte Smartphone zu einem einsatzfähigen Tablet wird, nicht jedem erschließt, entwickelt ASUS seine PadFone-Reihe unbeirrt weiter. Die dritte Ausgabe, das jüngst vorgestellte PadFone Infinity, bügelt vor allem kleinere Macken aus und setzt zudem auf wertigere Verarbeitung.


    YouTube-Logo

So arbeitet im Innern des Smartphones nun Qualcomms auf 1,7 GHz getaktete Snapdragon 600-CPU in Kombination mit einer Adreno 320-Grafikeinheit, welche genügend Leistung bieten, um Inhalte auf dem IPS+-Display mit der Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 darzustellen. Dagegen wurde der 2 GB große Arbeitsspeicher beibehalten. Ob die weiterhin mit 13 MP auflösende Kamera überarbeitet und nun zu überzeugen weiß, muss ein ausführlicher Test klären. Der größte Kritikpunkt des Vorgängers jedenfalls, die Displayauflösung der Tablet-Einheit, ist dank der neuen Auflösung von 1920 x 1200 Bildpunkten hinfällig. Damit der User trotz der hohen Auflösung lange Spaß an seinem Gerät hat, stehen dem Smartphone 2.400 mAh an Akkukapazität zur Verfügung, das Tablet-Dock unterstützt mit weiteren 5.000 mAh.

Während das Tablet rundum weiterhin von Plastik bedeckt ist, kleidet sich die Smartphone-Einheit des PadFone Infinity nun in schickes Aluminium. Die hinterlässt einerseits einen wertigeren Eindruck, schlägt sich aber auch im Preis nieder: 999 Euro soll die Kombination kosten, wenn sie im zweiten Quartal des Jahres erscheint. Ob dieser Preis für ein Smartphone und ein nicht-so-richtig-ganzes Tablet gerechtfertigt ist, daran werden sich wie bei den beiden Vorgängern wieder die Geister scheiden. Einen futuristischen Eindruck macht das Konzept nach wie vor.

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 5.00 von 5 - 3 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel