Artikel empfehlen

Apple vs. Samsung: Richtigstellung auf apple.com/uk online


26.10.2012, 11:15 Uhr

Apple-uk-Samsung

Vor genau einer Woche ereilte uns die Meldung, dass Apple in Großbritannien per Richterspruch dazu verdonnert wurde, eine Richtigstellung, nach der Samsungs Galaxy Tabs keine Kopien des iPad seien, nicht nur in diversen Drittpublikationen zu veröffentlichen, sondern auch auf der eigenen Homepage zu platzieren. Man höre und staune: Dies ist inzwischen geschehen. Wer jetzt aber eine reumütige Entschuldig erwartet hat, kennt die Branche und Apple schlecht …

Der Londoner High Court hat es angeordnet und da muss auch ein Big Player wie Apple gehorchen: Wie richterlich gewünscht befindet sich auf apple.com/uk inzwischen ein Link zu einer Erklärung zum für Apple ungünstigen Urteil, das das Unternehmen in Großbritannien im Geschmacksmusterstreit um iPad und Samsung Galaxy Tab hinnehmen musste.

Die Auslegung der Maßnahme hat Apple aber natürlich so frei wie möglich gestaltet: Wie auf obigem Screenshot zu erkennen ist, ist der Link zum Statement natürlich ganz, ganz klein. Und das Pamphlet selber ist sehr clever formuliert; und zwar so, dass im Ergebnis, immer noch Samsung der Verlierer ist — da darf man durchaus mal den Hut vor Apples PR-Abteilung ziehen:

Übersetzt und und etwas salopper zusammengefasst: Ja, der High Court hat im Juli 2012 festgestellt, dass die Galaxy Tabs 10.1, 8.9 und 7.7 Apples patentiertes Design No. 0000181607-0001 nicht verletzen. Aber das Gericht hat auch festgehalten, dass sie dies nicht tun, weil sie nämlich gar nicht so cool sind. Dennoch gilt das am 18. Oktober erneut bestätigte Urteil in der gesamten EU, in ganz Europa sei diesbezüglich keine Unterlassung aktiv (darf jetzt eigentlich das Galaxy Tab 7.7 auch hierzulande wieder verkauft werden?).

Aber, und das merkt Apple zum Schluss noch an, haben sowohl in Deutschland als auch in den USA Gerichte in dieser Sache vormals bereits zugunsten Apples entschieden. Und dann wird es doch noch ein wenig infantil-trotzig: „Obwohl also das britische Gericht Samsung für nicht schuldig hält, haben andere Gerichte sehr wohl erkannt, dass Samsung mit den Galaxy Tabs Apples viel populäreres iPad mutwillig kopiert hat.“

Was sagt ihr zu dem Statement — darf man mehr realistisch nicht erwarten oder geht das nicht weit genug? Und glaubt ihr, dass Samsung das Galaxy Tab 7.7 jetzt nachträglich noch in Deutschland auf den Markt bringt respektive bringen darf? Eure Meinung in die Kommentare.

Apple UK [via engadget]

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.78 von 5 - 9 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

  • http://www.androidnext.de/news/apple-niederlage-samsung-bekommt-prozesskosten-in-uk-ersetzt/ Apple-Niederlage: Samsung bekommt Prozesskosten in UK ersetzt

    [...] nicht vom iPad kopiert ist. Nachdem das Gericht befand, dass die Erklärung nicht ausreichte und um Korrektur bat, kommt nun noch eine weitere Demütigung hinzu: Apple muss die Prozesskosten von Samsung [...]

Verwandte Artikel