Artikel empfehlen

Android-Charts: Die beliebtesten androidnext-Artikel der Woche (KW 47, 2012)


25.11.2012, 17:23 Uhr

charts-kw-47

Der ganz große Trubel um die neuen Nexus-Geräte ist vorbei, unser Nexus 4-Test auch schon online und so durfte es in der vergangenen Woche auch wieder um Themen jenseits von Googles Flaggschiff-Hardware gehen: Von WhatsApp über Galaxy S3 Mini bis hin zu einem erstaunlichen Urteil der Stiftung Warenstest findet sich in unseren Wochencharts somit ein richtig buntes Bukett der meistgeklickten androidnext-Artikel der Kalenderwoche 47 — schnuppern wir mal daran.

Am Freitag feierte man in den USA den Black Friday und weil wir hierzulande inzwischen so gerne Bräuche aus Übersee übernehmen, gab es auch im hiesigen Play Store zahlreiche reduzierte Apps und Games — unsere Auflistung der Schnäppchen findet sich auf Rang 10. Die Angebote gelten größtenteils übrigens immer noch, wer also am Freitag nicht zugeschlagen hat, kann das jetzt noch nachholen.

Unsere süddeutschen Leser können ab dem kommenden Donnerstag in ihrem örtlichen ALDI-Markt ein Samsung Galaxy S Advance zum nicht ganz unattraktiven Preis von 259 Euro erstehen — ob sich die Anschaffung lohnt, klärt unsere Meldung zum neuen ALDI-Phone auf Platz 9.

Dass der Verkaufsstart der neuen Nexus-Geräte im Play Store alles andere als reibungslos über die Bühne ging, war in den vergangenen Tagen bereits Gegenstand diverser Artikel und Schmähschriften bei uns. Für einen Kunden hatte das Debakel aber auch einen versöhnlichen Ausgang: Nach mehreren Beschwerden hat dieser sein Nexus 4 nämlich von Google geschenkt bekommen. Leider ein Einzelfall, über den wir da auf Position 8 berichtet haben.

Wer sich fragt, ob er sich nun ein iPad 3 oder etwa ein Galaxy Note 10.1 zulegen soll, dem gibt die Stiftung Warentest auf Platz 7 eine zugegeben unerwartete Antwort: Dort hat man 14 aktuelle Tablets getestet und das Samsung-Gerät zu Sieger gekürt, die Apple-Flunder landete aber direkt dahinter auf dem zweiten Rang.

Und noch mehr Ärger um die neuen Nexus-Geräte auf Position 6: Der eigentlich für alle Geräte angekündigte Standard Miracast zur kabellosen Übertragung von Bild und Ton auf kompatible Endgerät wird aktuell nur vom Nexus 4, nicht aber vom Nexus 7 und Nexus 10 unterstützt. Wir gehen zwar davon aus, dass auch letztgenannte Geräte irgendwann via Treibersoftware entsprechend nachgerüstet werden, der Eindruck eines etwas überhasteten Launches der Nexus-Hardware und Android 4.2 verstärkt sich damit aber weiter.

Erfreulicheres gibt es auf Platz 5 zu vermelden: Google hat seinen Suchassistenten Now endlich auch für deutschsprachige Geräte in beinahe vollem Funktionsumfang bereit gestellt. Was noch fehlt, ist die Sprachausgabe, die Implementierung des Knowledge Graph für komplexe Suchanfragen wurde aber bereits auf ersten Geräten gesichtet.

Man traut es sich ja schon beinahe gar nicht mehr laut zu sagen, so peinlich ist das, aber Google hat sich noch einen dicken Patzer in Android 4.2 geleistet: Der Dezember fehlt! Ja, richtig gelesen, im sonnigen Mountain View hat man den letzten Monat des Jahres einfach aus dem Date Picker wegrationalisiert. Das ganze Debakel gibt es auf Rang 4.

Man kann über das Samsung Galaxy S3 Mini denken, was man will, die Tatsache, dass es seit vergangener Woche in Deutschland geordert werden kann, hat aber doch so viele Leser interessiert, dass die korrespondierende Meldung es immerhin auf Platz 3 unserer Wochencharts geschafft hat. Tja, Samsung scheint eben zu wissen, was die Kunden wollen …

Die Silbermedaille der Woche schnappt sich des Kollegen Lukas feingeschliffener Kommentar über den fehlenden Feinschliff von Android 4.2 — auch wir finden eben nicht immer alles supidupi, was Google so fabriziert.

Eigentlich jeder nutzt WhatsApp und so wundert es nicht, dass die anstehenden Abo-Gebühren für den Messaging-Service auf Jeden interessieren: Mit deutlichem Abstand auf Platz 1 der meistgeklickten Artikel auf androidnext.de findet sich dementsprechend die Bestätigung der Befürchtungen.

So, sind wir also wieder umfassend informiert und können nun konzentriert nach Interlagos schauen, wo der Kampf um die Krone der Formel 1 schon in der ersten Minuten des lezten Gran Prix der Saison so ziemlich alles an Spannung bietet, was man sich wünschen kann … bis morgen!

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 5.00 von 5 - 2 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel