Artikel empfehlen

Android 5.0 Jelly Bean: Zuerst auf einem ASUS-Tablet, -Padfone, -Smartphone?


03.03.2012, 17:37 Uhr

ASUS-Padfone

Bislang waren wir ja noch nicht einmal sicher, ob die nächste Iteration von Android – „Jelly Bean“ – mit der Versionsnummer 4.1, 4.5, 5.0 oder einer ganz anderen Zahlenkombination laufen wird; ASUS könnte dieses Geheimnis nun gelüftet haben – und darüber hinaus als einer der ersten Hersteller Android 5.0 auf seine Geräte bringen. Das hat zumindest Benson Lin, Asus’ Corporate Vice President, durchblicken lassen.

ASUS hatte mit dem Transformer Pad Prime eines der ersten Tablets mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich am Start und hat auch für den Vorgänger bereits damit begonnen, die jüngste Android-Iteration auszurollen. Überhaupt sind die Taiwaner in Sachen Soft- und Firmware-Update ein leuchtendes Vorbild.

Ob der „guten Beziehungen“ des Konzerns zu Google könnte es sogar sein, dass eines der ersten Geräte mit Android 5.0 Jelly Bean abermals von ASUS kommt – wie Corporate Vice President Benson Li gegenüber TechRadar erklärt hat:

“Asus is very close to Google, so once they have Android 5.0 I think there will be a high possibility that we will be the first wave to offer the Jelly Bean update.”

Zu deutsch: „ASUS und Google arbeiten ziemlich eng zusammen; sobald Android 5.0 verfügbar ist, denke ich, gibt es eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass wir die ersten sein werden, die das Jelly Bean-Update anbieten können.“

Das heißt also nicht zwingend, dass es ein neues ASUS-Tablet mit vorinstalliertem Jelly Bean geben wird, geschweige denn ein Nexus-Tablet von ASUS, sondern vielmehr, dass bereits verfügbare oder vorgestellte Geräte wie Transformer Pad 300, Prime und Infinity oder auch das Padfone als erste Tablets mit Android 5.0 versorgt werden könnten – wobei eventuell das Padfone mit seinem Smartphone- und Tablet-vereindendem Charakter als wahrscheinlichster Kandidat gesehen werden kann.

Ach ja, habt ihr es bemerkt? Li spricht im selben Atemzug von Android 5.0 und Jelly Bean – nehmen wir den Mann also beim Wort und ihm gleichzeitig die engen Beziehungen zu Google ab, so dürfte das indirekt als Bestätigung dafür, dass Jelly Bean doch Android 5.0 sein wird, gewertet werden. Ham’ wa’ wieder was gelernt von ASUS …

TechRadar [via AndroidCommunity]

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Bisher noch keine Bewertung
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

  • Braincrack

    “Überhaupt sind die Taiwaner in Sachen Soft- und Firmware-Update ein leuchtendes Vorbild.”

    Naja……schnelle aktuelle Updates ja, Qualitative, die vorher auch getestet werden bevor man sie auf das Publikum loslässt, nein.

  • Nook

    Die Update-Politik beim Transformer TF 101 ließ zu wünschen übrig. Ich werde nur noch auf Nexus Geräte setzen.

  • Inscene

    Was lässt da zu wünschen übrig?! Beide Tablets von Asus, das TF101 und TF201, haben jetzt ICS bekommen. Zeige mir einen anderen Tablet Hersteller, der das bis jetzt hat und auch mehrmals im Jahr kleinere Updates raus bringt, so wie Asus das macht.

  • Snof-ru

    alles andere als jelly bean die nummer 5.0 zu geben wäre ja auch seltsam und inkonsisent – warum überhaupt der zweifel?!?

  • Andershalt

    Wieso wäre das seltsam und inkonsistent wenn jelly bean android 4.1 wäre?

  • Nook

    Asus hat das Update für Januar angekündigt und diverse male verschoben.
    Dieses Herstelle gefrickel geht mir ziehmlich auf den Keks und deswegen kommen mir nur noch Nexus Geräte ins Haus. :)

  • alex

    kommt windows 8 offiziell für das Prime oder muss man das prime erst flashen?

  • http://www.androidnext.de/news/android-key-lime-pie-name-der-naechste-os-iteration-bekannt/ Android Key Lime Pie: Name der nächste OS-Iteration bekannt

    [...] Version des Android-OS „Jelly Bean“ tragen könnte, ein hoher ASUS-Mitarbeiter gab uns am Samstag Hinweise auf die Ordnungsnummer 5.0. Heute nun erreichen uns Meldungen, die bereits den Namen des [...]

  • http://www.androidnext.de/news/nexus-tablet-7-google-io/ Nexus Tablet 7: Vorstellung auf Google I/O [Gerücht]

    [...] Tablet dort noch als Gerät aus eigenem Hause mit dem Namen ASUS MeMO 370T an, kamen im Frühjahr erste Gerüchte auf, dass Google das Gerät als erstes Nexus-Tablet und mit Jelly Bean von ASUS fertigen [...]

Verwandte Artikel