Artikel empfehlen

Android 4.2.2-Update: Rollout für Nexus 4 & Nexus 7 3G, auch bei uns


14.02.2013, 13:08 Uhr

galaxy-nexus-android-4-2-2

Während wir uns gestern noch wunderten, wo das aktuelle Update auf Android 4.2.2 für das Nexus 4 und das Nexus 7 3G bleibt, werden diese inzwischen bereits versorgt. Außerdem erhalten nun auch erste Geräte im deutschsprachigen Raum die heiß ersehnte Aktualisierung auf das neueste Android.

Zunächst zum wohl wichtigsten der Geräte, dem Nexus 4: Mit einem Tag Verspätung wird für dieses derzeit das Update auf Android 4.2.2 ausgerollt. Neben den bereits gestern aufgezählten Änderungen ist zu erwähnen, dass die rudimentäre Unterstützung von LTE in bestimmten außerhalb Europas verwendeten Frequenzen nun nicht mehr funktioniert. Wer ein Custom Recovery installiert hat, darf sich die JDQ39 genannte Firmware auch selbst herunterladen und vom 4.2.1-Gerät flashen:

Download: Android 4.2.1 auf 4.2.2-Update für Nexus 4

Ebenfalls versorgt wird nun auch die 3G-Version des Nexus 7. Auch hier kann man, ein gerootetes Gerät mit CWM oder TWRP Recovery vorausgesetzt, das Update-ZIP-File bereits manuell auf ein 4.2.1-Device flashen

Download: Android 4.2.1 auf 4.2.2-Update für Nexus 7 3G

Am Rande sei noch erwähnt, dass nun auch für die in Europa gängigere Yakyu-Versionen des Galaxy Nexus ein Update zur Verfügung steht — gestern gab es diese nur für die Takyu-Variante (baugleich, aber über den US-Play Store verkauft und mit Google Wallet) bzw. über eine inoffizielle Custom ROM. Hier nun das offizielle Paket:

Download: Android 4.2.1 auf 4.2.2-Update für Galaxy Nexus

Weiterhin können wir verkünden, dass nun scheint’s, mindestens Deutschland und Österreich auch mit den OTA-Updates für alle aktuellen Nexus-Geräte versorgt werden. Sowohl wir als auch die Kollegen von mobiFlip haben entsprechende Hinweise von Lesern erhalten. Da die Updates in der Regel in mehreren Stößen verteilt werden, muss man sich unter Umständen trotzdem gedulden, bis die erlösende Updatemeldung erscheint. Wer unter EinstellungenÜber das Telefon/TabletSystemupdates keinen Erfolg hat, versucht es mit dem guten, alten Framework-Trick:

Dazu begibt man sich in EinstellungenAppsAlle und wählt Google Dienste Framework an. Dann tappt man auf „Daten löschen“ und prüft erneut auf Vorhandensein eines Updates. Dass dabei das Datum mit 1970 angegeben wird, ist normal. Sollte dies beim ersten Versuch nicht funktionieren, kann man den Vorgang mehrfach wiederholen.

Habt ihr Android 4.2.2 schon laufen? Falls ja, seit wann, auf welchem Gerät und mit welcher Methode seid ihr an das Update gelangt? Sagt’s uns — in den Kommentaren.

Quellen: Android Police [2], Android Central, Phandroid

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 3.86 von 5 - 7 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel