Artikel empfehlen

Alcatel One Touch Idol Ultra: Dünnstes Smartphone der Welt im Hands-On [CES 2013]


10.01.2013, 12:55 Uhr

alcatel-one-touch-idol-ultra

Die französische Firma Alcatel-Lucent ist eine der wichtigsten Firmen für Netzwerk- und Mobilfunkinfrastruktur. Bekannt ist sie aber für ihre Handys, die in den Neunzigerjahren einige Verbreitung gefunden hatten. Kaum bemerkt stellt Alcatel dieser Tage auch Android-Smartphones her – mit dem auf der CES 2013 vorgestellten Alcatel One Touch Idol Ultra nun sogar das dünnste Smartphone der Welt. Wir haben es uns im Hands-On genauer angesehen.

Auf den Messefluren der CES in Las Vegas gibt es zahlreiche neue Geräte zu erblicken, zum Teil auch von Herstellern, die man für seit einigen Jahren für nicht mehr relevant hielt. Dazu gehören wohl auch die Franzosen von Alcatel. Mit dem nach eigenen Angaben dünnsten Smartphone der Welt (wiewohl wir bei Millimeterangaben mit zwei Stellen hinter dem Komma durchaus Skepsis hegen), dem Alcatel One Touch Idol Ultra, will das Unternehmen wieder mitmischen im Wettstreit der großen Handyhersteller. An der dünnsten Stelle misst das Alcatel-Gerät nur 6,45 mm. Hier unser Hands-On-Video aus Las Vegas:


Performance-technisch mischt das Gerät in der Mittelklasse mit. Ein 4,7 Zoll Super AMOLED-Display in der HD-Auflösung von 1280 x 720 (Pixeldichte 312 ppi) ist durchaus ein guter Wert, ein Dual Core-Prozessor von Mediatek mit 1,2 GHz Taktfrequenz ist dabei, dazu 1 GB RAM und 16 GB interner Speicher, der nicht erweitert werden kann. Aufgrund des extrem dünnen Plastikgehäuses weist das Gerät keinen Kopfhörerausgang auf, für den Micro-USB-Port ist ein separater Adapter erforderlich.

Die von Alcatel leicht angepasste Software-Oberfläche läuft – trotz Android 4.1 Jelly Bean im Hintergrund – nicht sonderlich performant und sieht mit ihren grauen Icon-Hintergründen nach unserem Geschmack auch nicht sonderlich attraktiv aus. Ein weiterer möglicher Haken ist der Akku, dessen Kapazität wir nicht ermitteln konnten – bei einem so dünnen Gehäuse muss man beinahe davon ausgehen, dass der Akku so klein ist, dass er das Gerät kaum über den Tag bringt.

Das Alcatel One Touch Idol Ultra wird in zahlreichen Farben erscheinen, wann, zu welchem Preis und ob das Gerät überhaupt auch in deutschsprachigen Ländern auf den Markt kommt, ist vorerst nicht bekannt.

Mehr Videos und News von der CES 2013 findet ihr auf unserer Messe-Sonderseite.

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 3.53 von 5 - 15 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel