Artikel empfehlen

ADzero Bamboo: Bambus-Smartphone kurz vor der Marktreife


04.02.2012, 20:49 Uhr

adzero-bamboo

Wohl eines der interessanteste Projekte in letzter Zeit, die in Verbindung mit einem Smartphone stehen, ist das ADzero Bamboo. Ein britischer Designstudent entwarf dieses Smartphone, welches teilweise Bambus als Material verwendet, an der Uni. Jetzt gelangt es zur Marktreife und wird in Kürze in der Masse hergestellt.

Kieron-Scott Woodhouse spielte ein wenig mit verschiedenen Materialien herum für sein Tagesprojekt am britischen Middlesex College: Neben Stahl und Bronze versuchte er sich dabei auch an Bambus. Die Idee wurde aus seinem Online-Portfolio von einigen größeren Webseiten und Blogs aufgegriffen, woraufhin die Firma ADzero aus London auf die Idee aufmerksam wurde. Kurzerhand wurde die Idee in die Tat umgesetzt, in Kürze soll mit dem ADzero Bamboo das erste Smartphone mit Bambus-Chassis auf den Markt kommen. Bambus ist als Material vergleichsweise leicht, durch die unterschiedlichen Farben und Maserungen wird jedes Gerät zum Unikat. Außerdem handelt es sich um einen direkt am Fertigungsort China vorhandenen, schnell nachwachsenden Rohstoff – ein zusätzlicher Kaufanreiz für ökobewusste Konsumenten.

Das ADzero Bamboo ist mit Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ ausgestattet, Fotografen freuen sich über den Ring Flash, eine ringförmig um die Linse drapierte Blitzvorrichtung. Momentan feilt das ADzero-Team noch an einer eigenen Oberfläche und Gerätedetails, das Gerät soll aber noch in diesem Jahr in den Handel gehen. Wer am aktuellen Stand zum Bamboo interessiert ist, kann die G+-Site von ADzero einkreisen. Wir werden dieses interessante Smartphone in jedem Fall weiter im Blick behalten.

Wie steht ihr zu der Idee des ADzero Bamboo? Ist die Zeit reif für mal ein anderes Smartphone-Material als Aluminium oder Plastik? Oder wird das Bamboo nicht stabil, wertig oder wasserresistent genug für den Alltagseinsatz sein? Eure Meinung in die Kommentare.

ADzero [via netbooknews]

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 5.00 von 5 - 2 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

  • Felix

    Sieht echt klasse aus, aber mit so einem Smartphone wird man natürlich schnell einem bestimmten Klientel zugeordnet.^^
    Eigentlich eine klasse Idee, ich glaube aber, dass es bei einem Nischendasein bleiben wird.

  • Anonymous

    Sieht sehr schön aus, aber ich hätte Angst, dass da schnell Kerben usw. rein kommen, da Holz schnell nachgibt. Wenn man dann noch andere Sachen in der Tasche hat kann sowas denke ich mal schnell passieren.

  • Dennis Harz

    Es ist bestimmt ziemlich teuer – zu teuer für ein Gimmick. Aber grundsätzlich finde ich die Idee super. Und da Bambus eines der härtesten Hölzer überhaupt ist, mach ich mir auch keine Sorgen über die Stabilität des ganzen. Hübsch aussehen tut es auf jeden Fall schon mal.

  • Septimus

    Könnte mich schon dafür begeistern. Für das iphone gibt es wenigstens schon lange verschiedene handyhüllen aus bambus.
    Kann mir daher vorstellen, dass es dafür genügend interesse gibt, was natürlich auch eine frage der vermarktung ist…

  • Sira

    Finde die Idee total super! Bin begeistert! Nur ist der Preis wieder eine andere Sache :S Naja man wird’s ja dann sehen.

  • Cixz

    Ich finde bei einem solchen Gerät aus “Holz”, verhält es sich ähnlich wie mit einem Parkettboden oder einer Lederjacke…. Erst die Gebrauchsspuren machen es zu einem individuellem Stück…

  • http://www.androidnext.de/news/adzero-bamboo-bambus-smartphone-kickstarter/ ADzero Bamboo: Bambus-Smartphone in Kürze bei Kickstarter

    [...] gefertigt ist und auch sonst einige interessante Eigenschaften besitzen sollte. Nach den ersten präsentierten Prototypen und der angeblich kurz bevorstehenden Marktreife im Februar des Jahres wurde es allerdings still um [...]

Verwandte Artikel