Artikel empfehlen

Acer B1: Noch ein 99 Dollar-Tablet angekündigt


26.12.2012, 18:47 Uhr

ATT00001

Das günstige Nexus 7 hat 2012 bleibenden Eindruck auf dem Android-Tablet-Markt hinterlassen — und so wundert es nicht, dass mehr und mehr Hardware-Hersteller für das kommende Jahr ähnlich günstige oder noch preiswertere Geräte ankündigen. Nun hat auch Acer mit dem B1 einen 7 Zoller zum Kampfpreis von nur 99 Dollar angekündigt.

Über ASUS’ preisgünstiges ME-172V-Tablet, das in Südafrika für umgerechnet 175 Euro erscheinen könnte, hatten wir Ende November berichtet und hoffen, das Tablet im Januar auf der CES dann leibhaftig begutachten zu dürfen. Falls nicht, oder für den den Fall, dass der 7-Zoller gar nicht erst nach Europa kommen sollte, hat Acer nun aber eine noch günstigere Alternative für uns in petto.

Das ebenfalls für eine Präsentation auf der Consumer Electronics Show angekündigte Acer B1 soll sogar nur 99 Dollar kosten — bietet im Gegenzug aber natürlich auch eher magere Spezifikationen: So werkelt im Inneren des mit 1024 x 600 Pixeln auflösenden 7 Zoll-Tablets der Zweikern-MediaTek-Chipsatz MTK 8317/T mit 1,2 GHz, dem eine PowerVR SGX531 Grafikeinheit sowie magere 512 MB RAM zur Seite stehen. Softwareseitig kommt das B1 aber immerhin schon mit Android 4.1.1 Jelly Bean nach Las Vegas, verfügt über einen 8 GB großen internen Speicher, der bei Bedarf via Micro-SD-Karten erweitert werden kann, und einen Micro USB 2.0-Anschluss.

In Sachen Konnektivität sind zwar mit WLAN nach 802.11 b/g/n-Standard, Bluetooth 3.0 und GPS alle wichtigen drahtlosen Verbindungs-Möglichkeiten an Bord, bei der Kamera muss sich der preisbewusste Tablet-Nutzer aber mit einem 0,3 MP-Frontexemplar begnügen.

Trotz dieser Einschränkungen und den damit verbundenen, zu erwartenden Defiziten beispielsweise beim Multitasking und bei anspruchsvollen Anwendungen, dürfte das B1 zum angekündigten Preis und bei Nutzung als reines Surf-Tablet, eReader oder Zweitgerät doch ein ordentliches Schnäppchen werden.

Wir sind gespannt, wie die Verarbeitung des Gerätes sich auch der CES 2013 präsentiert und vor allem, wann weitere Big Player wie zum Beispiel Samsung nachziehen und ebenfalls mit ersten Produkten in dieses immer interessanter werdende Preissegment vorstoßen.

Quelle: mobilegeeks.de

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.25 von 5 - 8 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel