Artikel empfehlen

Android 4.4 KitKat: OS-Süßspeise mal anders

android-4-4-kitkat

Android 4.4 KitKat ist die nächste große Iteration von Googles Betriebssystem nach Android 4.3 Jelly Bean. Während es lange Zeit als gesetzt galt, dass Google seiner nächsten mobilen OS-Generation den Namen Key Lime Pie geben würde, offenbarte das Unternehmen aus Mountain View Anfang September dieses Jahres, dass man sie – auch zur Überraschung viele Google-Mitarbeiter – KitKat taufen werde. Am 31.10.2013 wurde Android 4.4 KitKat endlich vorgestellt. Wir listen die wichtigsten Neuerungen.

Features von Android 4.4 KitKat

Am 31. Oktober 2013 ist Android 4.4 offiziell und ohne großes Tamtam angekündigt worden. Die neuen Features, die in KitKat Einzug halten, hätten allerdings durchaus ein eigenes Event verdient gehabt. Denn nicht nur optisch hat sich einiges getan, sondern auch unter der Haube haben Googles Entwickler vieles optimiert. Zu einer der relevantesten Neuerungen gehört wohl das verbesserte Management des Arbeitsspeichers: So wurden die Hardware-Anforderungen von 1 GB RAM von Android Jelly Bean auf nur 512 MB RAM reduziert, sodass auch Low-End-Geräte in den Genuss der Google-Süßigkeit kommen können. Auf diesem Wege könnte Google mit günstigeren Modellen eine noch breitere Nutzerbasis aufbauen, und überdies dem erklärten Ziel des Google-CEOs Larry Page entsprechen, erschwingliche Android-Geräte verstärkt in Schwellenländer und Regionen der Dritten Welt zu bringen.

Eine der offensichtlichsten Neuerungen von Android 4.4 ist der überarbeitete Launcher, bei dem das Hintergrundbild nun auch hinter Statusleiste und Navigationsbuttons zu sehen ist – der schwarze Staus-Balken ist Geschichte. Widgets und Homescreens lassen sich durch einen Langdruck auf den Homescreen verwalten.

Google Now ist tiefer in Android integriert, denn der digitale Assistent ist nun praktisch ein weiterer Homescreen, der links außen verortet ist, sodass der Dienst durch einen Wisch zur Seite erreicht werden kann.

Durch den sogenannten Immersive Mode werden überflüssige Elemente wie Software-Buttons ausgeblendet, sobald Fotos, Videos, Bücher oder andere Anwendungen aktiv sind.

Durch neue Techniken wie „Sensor Results Batching“, „WiFi Batching“ und „Audio Tunneling“ soll die Energieeffizienz gesteigert worden sein. Des Weiteren unterstützt Android 4.4 auch weitere Bluetooth-Profile, durch die ebenso eine geringer Energieverbrauch erzielt werden soll.

Die Messenger-App für den Versand von SMS ist gestrichen und durch die hauseigene plattformübergreifende Anwendung Hangouts ersetzt worden. Diese beherrscht nun unter anderem auch den SMS-Versand.

Eine umfangreiche Übersicht aller Android 4.4-Features haben wir in unserem Ankündigungsartikel zusammengefasst.

KitKat-Werbekampagne

android-kitkat-statue

Gemeinsam mit Google starten Nestlé und der KitKat-Markeninhaber in den USA, Hershey’s, eine groß angelegte Cross-Promotion-Werbekampagne, bei der kein Geld zwischen beiden Konzernen geflossen sein soll. So ist das inoffizielle Logo von Android 4.4 KitKat das Android-Maskottchen in Form eines KitKat-Schokoriegels. Diese wurde auch als mannsgroße Statue auf dem Google Campus aufgestellt, neben anderen Modellen, die frühere Android Versionen und deren Süßspeisen repräsentierten. Die KitKat-Riegel gibt es wiederum in einer limitierten Version in Form des Android-Maskottchens. Zudem werden KitKat-Riegel in zahlreichen Ländern mit der Möglichkeit erscheinen, Play Store-Guthaben und Nexus 7-Tablets zu gewinnen.

kitkat-android-8

Kritiker der Aktion bemängeln, dass Google mit Nestlé kooperiert, einem Konzern der aufgrund unethischer Geschäftspraktiken in der Kritik steht.

Links zu Android 4.4 KitKat

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.27 von 5 - 30 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook



Alle Artikel zum Thema Android 4.4 KitKat

Sony Xperia Z, ZL & Xperia Tablet Z: Update auf Android 4.4.2 KitKat kommt im Mai


17.04.2014, 14:52 Uhr
Es gibt wieder einmal gute Nachrichten für Besitzer von Sony Xperia-Geräten: Der Hersteller bestätigte nun nochmals, dass das Update auf Android 4.4 KitKat für das Xperia Z, Xperia ZL und Xperia Tablet Z im Mai für die Nutzer verfügbar gemacht werden wird. Bekannt gegeben hat Sony den Release-Zeitrahmen durch eine Aktualisierung der Android-Versionsübersicht auf den jeweiligen Produktseiten und präzisiert somit die zuvor recht vagen Angaben, die von einem Update in der Mitte des zweiten Quartals sprachen. Weiterlesen


Google Camera: Eigenständige Kamera-App mit vielen Verbesserungen landet im Play Store


16.04.2014, 21:39 Uhr
Die Gerüchte haben sich bewahrheitet: Google hat seine Kamera-App in den Play Store ausgelagert. Ab sofort kann die Google Camera auf allen Geräten mit Android 4.4 heruntergeladen werden, zu diesem Anlass wurde die App generalüberholt und mit einem neuen „Lens Blur“-Effekt ausgestattet. Außerdem sind nun regelmäßigere Updates der App mit neuen Features zu erwarten.Weiterlesen


HTC One (M7): Update auf Sense 6 bis Ende Mai bestätigt – in den USA und Kanada


15.04.2014, 11:37 Uhr
Wie jedes Frühjahr sind die frischen Smartphone-Flaggschiffe der großen Hersteller in aller Munde. Neben aufgebohrter Hardware werden auch diverse Softwarefeatures präsentiert, die bis dato den frisch vorgestellten Geräte vorbehalten sind. Nun lässt HTC verlauten, dass das HTC One (M7) in Nordamerika ein Update bis Ende Mai erfahren wird, das HTCs Sense 6-Oberfläche auf dem Vorjahres-Flaggschiff nachrüstet.Weiterlesen


Android 4.4.3: Neuer KitKat-Build KTU84F soll noch heute kommen


14.04.2014, 17:09 Uhr
Einer Meldung des US-amerikanischen Netzanbieters Sprint zufolge, wird das Nexus 5 in Kürze ein Update auf Android 4.4.3 mit der Bezeichnung KTU84F erhalten. Da die bei Sprint verkaufte Version baugleich mit der freien Version des Nexus 5 ist, dürfte man somit schon bald mit einem globalen Roll-Out der Aktualisierung auf Android 4.4.3 für das aktuelle Nexus-Smartphone rechnen. Weiterlesen


blub! #59: HTC One (M8), Smartwatches, neue Android-Versionen und Nachhilfe in Sachen Evolution [Video]


04.04.2014, 19:33 Uhr
Mit der neuen Ausgabe Nummer 59 meldet sich unser androidnext-Videopodcast blub! mit Amir und meiner Wenigkeit, Frank, endlich zurück. Heute geht um das HTC One (M8), aber auch Googles Smartwatch-Offensive mit Android Wear kommt zur Sprache. Wir behandeln die Informationen zur nächsten kleinen und großen Android-Iteration und stellen die App Link Bubble kurz vor. Amir erklärt außerdem, wie er kürzlich eine Erleuchtung zur Fortentwicklung der Arten durch genetische Mutation hatte.Weiterlesen


HTC One mini: Android 4.4 KitKat-Update wird in Deutschland verteilt


02.04.2014, 14:50 Uhr
Nach dem One max gibt es auch vom HTC One mini positive Neuigkeiten zu vermelden. Seit Kurzem wird das Update auf Android 4.4.2 KitKat in Deutschland verteilt. Den Sprung auf Sense 6.0 schafft das HTC One Mini damit zwar nicht, dennoch bringt die Aktualisierung zumindest die KitKat-eigenen Performance-Verbesserungen und Sicherheits-Updates.Weiterlesen


Android-Kamera: Google arbeitet an eigenständiger App mit vielen neuen Funktionen [Gerücht]


02.04.2014, 10:47 Uhr
Google arbeitet weiter daran, seine hauseigene Kamera-App zu verbessern. Nun berichtet engadget aus angeblich sicherer Quelle, dass wir bald mit einem weiteren großen Update der Kamera-Anwendung rechnen können. Diese soll mit vielen neuen Funktionen aufwarten und als eigenständige Anwendung im Play Store verfügbar gemacht werden.Weiterlesen


Android-Versionen im März: KitKat verdoppelt Anteile, Jelly Bean stagniert


02.04.2014, 10:46 Uhr
Die neuen Zahlen zur Verteilung der Android-Versionen sind da: Wie in jedem Monat präsentiert Google, welche Versionen von Android auf wie viel Prozent aller Geräte installiert sind und überlässt unsereins dann die Interpretation der Daten. Im März 2014 konnte insbesondere Android 4.4 KitKat einen rasanten Anstieg verzeichnen. Bei den verschiedenen Iterationen von Jelly Bean hingegen sowie älteren Versionen ist eine Stagnation, teilweise auch ein Abfall, zu beobachten. Weiterlesen


HTC One Max: Android 4.4.2 KitKat-Update wird in Deutschland verteilt – Sense 6.0 kommt später


31.03.2014, 17:03 Uhr
Nachdem das One (M7) wie auch das One mini bereits Android 4.4.2 KitKat erhalten haben, wird seit heute auch das größte der 2013er HTC-Topmodelle, das HTC One Max, mit dem Update versorgt. Die Aktualisierung wird Over-The-Air (OTA) verteilt und sollte für alle ungebrandeten Geräte und die Vodafone-Geräte verfügbar sein.Weiterlesen


Android 4.4.3 KitKat: Infos zu Neuerungen geleakt – ausschließlich Bugfixes [Gerücht]


30.03.2014, 07:30 Uhr
Zweimal war in den vergangenen Tagen bereits von einem neuen kleinen Versionssprung bei Android die Rede, nun gibt es erstmals Details zum Inhalt der nächsten Android-Version 4.4.3. Den Kollegen von Android Police wurden detaillierte Informationen zum nächsten Update für die jüngste OS-Iteration KitKat zugespielt.Weiterlesen