Artikel empfehlen

Android 4.4 KitKat: OS-Süßspeise mal anders

android-4-4-kitkat

Android 4.4 KitKat ist die nächste große Iteration von Googles Betriebssystem nach Android 4.3 Jelly Bean. Während es lange Zeit als gesetzt galt, dass Google seiner nächsten mobilen OS-Generation den Namen Key Lime Pie geben würde, offenbarte das Unternehmen aus Mountain View Anfang September dieses Jahres, dass man sie – auch zur Überraschung viele Google-Mitarbeiter – KitKat taufen werde. Am 31.10.2013 wurde Android 4.4 KitKat endlich vorgestellt. Wir listen die wichtigsten Neuerungen.

Features von Android 4.4 KitKat

Am 31. Oktober 2013 ist Android 4.4 offiziell und ohne großes Tamtam angekündigt worden. Die neuen Features, die in KitKat Einzug halten, hätten allerdings durchaus ein eigenes Event verdient gehabt. Denn nicht nur optisch hat sich einiges getan, sondern auch unter der Haube haben Googles Entwickler vieles optimiert. Zu einer der relevantesten Neuerungen gehört wohl das verbesserte Management des Arbeitsspeichers: So wurden die Hardware-Anforderungen von 1 GB RAM von Android Jelly Bean auf nur 512 MB RAM reduziert, sodass auch Low-End-Geräte in den Genuss der Google-Süßigkeit kommen können. Auf diesem Wege könnte Google mit günstigeren Modellen eine noch breitere Nutzerbasis aufbauen, und überdies dem erklärten Ziel des Google-CEOs Larry Page entsprechen, erschwingliche Android-Geräte verstärkt in Schwellenländer und Regionen der Dritten Welt zu bringen.

Eine der offensichtlichsten Neuerungen von Android 4.4 ist der überarbeitete Launcher, bei dem das Hintergrundbild nun auch hinter Statusleiste und Navigationsbuttons zu sehen ist – der schwarze Staus-Balken ist Geschichte. Widgets und Homescreens lassen sich durch einen Langdruck auf den Homescreen verwalten.

Google Now ist tiefer in Android integriert, denn der digitale Assistent ist nun praktisch ein weiterer Homescreen, der links außen verortet ist, sodass der Dienst durch einen Wisch zur Seite erreicht werden kann.

Durch den sogenannten Immersive Mode werden überflüssige Elemente wie Software-Buttons ausgeblendet, sobald Fotos, Videos, Bücher oder andere Anwendungen aktiv sind.

Durch neue Techniken wie „Sensor Results Batching“, „WiFi Batching“ und „Audio Tunneling“ soll die Energieeffizienz gesteigert worden sein. Des Weiteren unterstützt Android 4.4 auch weitere Bluetooth-Profile, durch die ebenso eine geringer Energieverbrauch erzielt werden soll.

Die Messenger-App für den Versand von SMS ist gestrichen und durch die hauseigene plattformübergreifende Anwendung Hangouts ersetzt worden. Diese beherrscht nun unter anderem auch den SMS-Versand.

Eine umfangreiche Übersicht aller Android 4.4-Features haben wir in unserem Ankündigungsartikel zusammengefasst.

KitKat-Werbekampagne

android-kitkat-statue

Gemeinsam mit Google starten Nestlé und der KitKat-Markeninhaber in den USA, Hershey’s, eine groß angelegte Cross-Promotion-Werbekampagne, bei der kein Geld zwischen beiden Konzernen geflossen sein soll. So ist das inoffizielle Logo von Android 4.4 KitKat das Android-Maskottchen in Form eines KitKat-Schokoriegels. Diese wurde auch als mannsgroße Statue auf dem Google Campus aufgestellt, neben anderen Modellen, die frühere Android Versionen und deren Süßspeisen repräsentierten. Die KitKat-Riegel gibt es wiederum in einer limitierten Version in Form des Android-Maskottchens. Zudem werden KitKat-Riegel in zahlreichen Ländern mit der Möglichkeit erscheinen, Play Store-Guthaben und Nexus 7-Tablets zu gewinnen.

kitkat-android-8

Kritiker der Aktion bemängeln, dass Google mit Nestlé kooperiert, einem Konzern der aufgrund unethischer Geschäftspraktiken in der Kritik steht.

Links zu Android 4.4 KitKat

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 3.67 von 5 - 70 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook



Alle Artikel zum Thema Android 4.4 KitKat

HTC One (M8): Update auf Android 4.4.4 inklusive Eye Experience-Software wird ausgerollt


14.10.2014, 14:50 Uhr
Vergangene Woche hat HTC sein Desire Eye vorgestellt – ein „peppiges Selfie-Smartphone“, wie Kollege Frank es in seinem ausführlichen Hands-On nennt. Beim neuen Smartphone wird ein besonder Wert auf Fotos gelegt: Auf Vorder- und Rückseite ist etwa eine 13 MP-Kmera inklusive LED-Blitz angebracht, dazu gibt es allerhand Software-Features für die Kameras, die Foto-Freunde begeistern sollen. Die sogenannte „Eye Experience“ soll jedoch nicht alleine dem Desire Eye vorbehalten bleiben, sondern auch auf andere Smartphones des taiwanischen Herstellers einziehen. Das entsprechende Update rollt gerade für das HTC One (M8) aus und hat zudem einen Überraschungsgast dabei: Android 4.4.4Weiterlesen


Samsung Galaxy S4, Note 3 & Co.: Update auf Android 4.4.4 für diverse Modelle in der Mache [Gerücht]


14.10.2014, 13:57 Uhr
Und täglich grüßt das Murmeltier: Nicht nur Bill Murray muss sich im 90er Comedy-Klassiker mit Wiederholungen herumschlagen, auch Android-Nutzer wissen wie es ist, immer dasselbe Spiel zu erleben. Kaum haben sie Update auf die neueste Android-Version erhalten, legt Google nach und veröffentlicht schon die nächste. Während die eine Hälfte der Android-Welt also gespannt dem offiziellen Release von Android L entgegenfiebert, wartet die andere immer noch auf ihr Android 4.4.4-Update. Zumindest aber bei Samsung gibt es jetzt ein wenig Licht im Dunkeln: 13 Galaxy-Smartphones sollen in den nächsten Wochen und Monaten ihre Aktualisierung auf Android 4.4.4 erhalten, wie eine angebliche interne Roadmap zeigt. Weiterlesen


Lenovo Yoga Tablet 2 Pro: 13,3 Zoll-Tablet mit Pico-Projektor & JBL-Sound vorgestellt


10.10.2014, 12:57 Uhr
Neben der herkömmlichen Yoga Tablet 2-Serie hat Lenovo gestern eine Pro-Variante vorgestellt: Die Ausstattung bleibt in vielen Punkten ähnlich, der Hersteller spendiert der teureren Pro-Variante allerdings ein WQHD-Display, einen Beamer und ein JBL-Soundsystem samt Subwoofer. Das Tablet soll ab Mitte Oktober für 499 Euro erhältlich sein.Weiterlesen


Lenovo Yoga Tablet 2: 8- und 10-Zoll-Full HD-Tablets mit Android 4.4 oder Windows 8.1 vorgestellt


10.10.2014, 12:37 Uhr
Lenovo hat gestern im Zuge eines Events das neue Yoga Tablet 2 der Weltöffentlichkeit präsentiert: Das Gerät kommt wahlweise mit einem 8 oder 10 Zoll-Display, beide Varianten sind zudem entweder mit Android 4.4 oder mit Windows 8.1 ausgestattet. Ab Mitte Oktober soll das Yoga Tablet 2 im Handel erhältlich sein.Weiterlesen


Nexus 7 (2013) LTE: Update auf Android 4.4.4 KTU84P endlich freigegeben [Factory Image]


02.10.2014, 09:58 Uhr
Es hat lange gedauert, doch nun ist das Android 4.4.4-Update für die LTE-Version des Nexus 7 (2013) endlich verfügbar. Ab sofort können Nutzer die Factory Images und Binaries direkt von Google-Servern herunterladen, auch die Verteilung als OTA-Update dürfte in Kürze beginnen. Weiterlesen


Samsung Galaxy S3 GT-I9300: Stabiles Android 4.4.4 KitKat-ROM samt TouchWiz portiert


25.09.2014, 17:31 Uhr
Es geschehen noch Zeichen und Wunder: Das äußerst populäre Samsung Galaxy S3 in der Version GT-I9300 kommt auch hierzulande in den Genuss von KitKat – auf Umwegen via Custom-ROM. Den findigen Devs bei XDA ist es gelungen die Android 4.4-Firmware des koreanischen Galaxy S3-Modells samt TouchWiz UI für die internationale Version zu portieren. Gleichwohl das ROM noch als Beta ausgegeben wird, zeigen sich die ersten Benutzer höchst zufrieden über Performance und Stabilität.Weiterlesen


Amazon Kindle Fire HD 6 & 7: Neue Einsteiger-Tablets ab 99 Euro vorgestellt


18.09.2014, 14:36 Uhr
Amazon hat seine Herbstkollektion 2014 herausgebracht: Neben einem überarbeiteten Fire HDX 8.9 mit Snapdragon 805 wurden mit dem Kindle Fire HD 6 und dem Kindle Fire HD 7 auch zwei Einsteiger-Tablets vorgestellt. Diese werden zudem in einer besonderen Kinderversion feilgeboten, die unter anderem eine 2 Jahres-Garantie für Defekte jeglicher Art beinhaltet – vorerst jedoch nur in den USA. Als Software dient das neue Fire OS 4 „Sangria“.Weiterlesen


Kindle Fire HDX 8.9: Neues Oberklasse-Tablet mit Snapdragon 805 & Fire OS 4 vorgestellt


18.09.2014, 14:14 Uhr
Bevor Google mit dem Nexus 9 und Apple mit neuen iPad-Geräten um die Ecke kommen, hat Amazon sein Flaggschiff-Tablet aufgefrischt: Das Kindle Fire HDX 8.9 wird jetzt von einem Snapdragon 805 angetrieben. Darüber hinaus wurde die Software auf Fire OS 4 „Sangria“ aktualisiert und basiert nunmehr auf Android 4.4 KitKat.Weiterlesen


Panasonic LUMIX Smart Camera CM1: Kompaktkamera mit Android 4.4 und 1 Zoll-Sensor vorgestellt


16.09.2014, 12:17 Uhr
Panasonic stellt mit der LUMIX Smart Camera CM1 die erste Kompaktkamera aus eigenem Hause vor, die mit Android ausgestattet ist und somit die separate Mitführung von Smartphone und Kamera überflüssig machen soll. Ganz neu ist das Konzept nicht, doch Panasonic kann auf den ersten Blick nicht nur mit einem deutlich hochwertigeren Gehäuse aufwarten, sondern lockt ambitionierte Fotografen zudem mit dem 1 Zoll-Bildsensor der LUMIX FZ1000. Weiterlesen


Motorola RAZR HD & RAZR i: Android 4.4 KitKat-Update kommt im Oktober


15.09.2014, 13:23 Uhr
Seitdem Motorola im Mai ankündigte, Updates auf Android 4.4 für die beiden in die Jahre gekommenen Smartphones RAZR HD und RAZR i im Laufe des dritten Quartals freizugeben, ist es etwas ruhiger um diese beiden Software-Aktualisierungen geworden. Doch nun meldet sich der US-amerikanische Hersteller zu Wort und kündigte eine baldige Freigabe an, wenngleich nicht ganz im vorab angekündigten Zeitrahmen.Weiterlesen