Artikel empfehlen

HP TouchPad: ModPack macht CyanogenMod 9 noch besser


08.03.2012, 17:55 Uhr

HP TouchPad

Mit der letzten Alpha-Version steht inzwischen eine sehr gute und stabile Ice Cream Sandwich-Version für das WebOS-Tablet zur Verfügung. Einem XDA-Developer ging die Entwicklung des CyanogenMod-Teams nun allerdings nicht schnell genug – aus diesem Grund hat er eine Sammlung mit kleinen Mods und Optimierungen zusammen- und zum Download bereitgestellt.

Zugegeben, auch wenn die Alpha 2 der CyanogenMod 9 für das HP TouchPad bereits sehr gut ist, gibt es noch einige Punkte, die verbessert werden können. Einige dieser nötigen Verbesserungen bietet nun das ModPack von XDA-Mitglied rohan32. In der Version 1.2 sind folgende Optimierungen enthalten:

  • WLAN-Geschwindigkeit erhöht
  • Bluetooth-Name in “Touchpad” geändert
  • Build-ID in “IML74K” geändert – erhöht die Kompatibilität im Google Play-Store (zum Beispiel mit Google Chrome)
  • Qualität von Fotos und Videos verbessert
  • “Initial dalvik heapsize” für besseren Start hinzugefügt
  • WLAN-Scan-Intervall auf 180 geändert (Schont die Batterie, wenn keine Internetverbindung vorhanden ist)
  • Kernel-Tweaks bringen weniger debugging und mehr RAM
  • Verbessertes Scrolling durch mehr Events pro Sekunde im Window Manager
  • Höhere Cache-Werte für generellen Performance-Boost und besseres Ansprechverhalten
  • Senden von Usage Data deaktiviert
  • Tieferer Standby-Modus in den Nachtstunden um die Batterielaufzeit zu verbessern
  • Error-Checking wurde deaktiviert
  • Schnelleres Streamen von Medien
  • Geräteinfo wurde auf die des Samsung SGH-T989 geändert, damit die Zusatzdownloads von Gameloft-Spielen funktionieren
  • 270 Grad Rotation
  • “Image dithering” für schnellere Performance
  • Der Launcher wird im Speicher gehalten, damit dessen Performance verbessert wird
  • Besseres Akku-Management bei der Prozentanzeige und damit verbundenen Kernel-Aktionen

Die Datei könnt ihr im XDA-Developers-Forum herunterladen. Die Installation wird ganz normal über die ClockworkMod Recovery durchgeführt. Ein vorheriges Backup ist natürlich zu empfehlen.

Was haltet ihr von diesem ModPack? Freut ihr euch drüber, oder wartet ihr lieber, bis die CyanogenMod 9 selber weiter verbessert wird?

Quelle: XDA-Developers

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.00 von 5 - 1 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

  • Martwin5

    Kann man Modpacks auch wieder deinstallieren?

  • http://twitter.com/Probezuhoerer12 Arthur Keck

    @Daniel
    Hast du den Beitrag von “dalingrin” dazu gelesen? Wäre vlt. interessant ein vorher nach her Test bzw. Benchmark zu machen. Oder ist das zu viel Aufwand?
    Schönen Gruß,
    Ari

  • Gast

    Gast vorher habe ich im Quadrant knapp 3000 Punkte und nachher 3100 Punkte, also ein leichtes plus.

    Ps. Mein TouchPad lauft mit 1,5Ghz

  • http://twitter.com/Probezuhoerer12 Arthur Keck

    Dank dir!

  • sp33d

    werde heute abend mal ein backup machen und das ganze ausprobieren.
    kostet ja nichts – außer zeit. ;)

  • Sladerino

    Der Entwickler der CM9 für das Touchpad hat diese Mod irgendwo kommentiert (ich glaube auf Rootzwiki,finde den Link gerade nicht), und dabei kam raus, dass die Verbesserungen wohl kaum über einen Placebo-Effekt hinausreichen würden- viele der “Tweaks” können nicht mal funktionieren, weil das 4.0 Framework die Befehle gar nicht mehr unterstützt.

  • Sladerino
  • Nexoman

    Scheint so, dass alle Besitzter eines Hp Veer bald leckeren weihnachlichen Lebkuchen genießen können..
    http://forums.webosnation.com/other-handhelds/313454-android-veer-coming.html

  • Eventhide

    Seit dem letzten nightly läuft mein HP fast schon auf beta Niveau. Die W-lan probleme sind zu 99% behoben, bis auf ein paar kleinere bug’s funzt’s ganz gut. Die Entwicklung der CM9 auf eine “offizielle” Betaversion wird mit Sicherheit nicht mehr lange dauern.