Artikel empfehlen

Android 4.2: Lag-Problem auf Nexus 7 und Galaxy Nexus beheben — so geht’s


26.11.2012, 11:11 Uhr

galaxy-nexus-root-anleitung

Mit Android 4.2 hat Google nicht nur ein paar tolle neue Funktionen auf die Nexus-Geräte gebracht, sondern leider auch ein paar unschöne Bugs: Neben einer schlechteren Akkulaufzeit hat vor allem ein spürbarer Lag auf Nexus 7 und Galaxy Nexus Einzug gehalten. Um diesen Lag zu beheben, gibt es nun zwei Lösungsansätze aus der Community.

Als Google vor einem knappen Monat die neuen Nexus-Geräte und Android 4.2 vorgestellt hat, sah die zweite Jelly Bean-Iteration zunächst sehr gut aus: Keine fundamentalen, aber viele kleine Veränderungen machten Lust auf die süße Köstlichkeit. Die Ernüchterung kam für viele mit dem Update – nicht nur wirkt Android 4.2 wie mit heißer Nadel gestrickt, auch brachte es für viele Besitzer von Nexus 7 und Galaxy Nexus einen unschönen Lag mit sich. Auf meinem Galaxy Nexus macht sich dieser vor allem in einer sekundenlangen Verzögerung beim Öffnen von Google Now bemerkbar. Die Probleme scheinen aber zum Glück nicht zu tief im System verwurzelt zu sein, wie zwei einfache Lösungsansätze suggerieren.

Hintergrund-Sync in Google Currents deaktivieren

Google Currents ist ein schöner Newsreader, der leider konstant im Hintergrund synchronisiert, selbst wenn die App eigentlich nicht genutzt wird – aber das Problem lässt sich einfach lösen:

  • Öffnet den App Drawer
  • Startet Google Currents
  • Geht in die Einstellungen
  • Entfernt den Haken bei „Synchronisierung im Hintergrund aktivieren“

Die Veränderung sollte auch ohne Neustart des Gerätes spürbar sein.

Cache löschen

Das OTA-Update von Android 4.2 scheint ein paar Probleme mit den alten Cache-Daten zu haben – das Löschen dieser Daten kann ebenfalls den Lag beheben. Die Vorgehensweise unterscheidet sich dabei, je nachdem, ob man die original Recovery oder eine Custom-Variante wie die ClockworkMod Recovery nutzt.

  • Schaltet das Gerät aus
  • Mit Lautstärke hoch und runter sowie Power gleichzeitig das Gerät starten
  • Mit der Lautstärketaste auf Recovery manövrieren und mit der Power-Taste auswählen

Stock Recovery

  • Wenn der auf dem Rücken liegende Android mit dem roten Warndreieck über dem Bauch zu sehen ist: Lautstärke hoch und Power-Taste drücken
  • Cache löschen auswählen

ClockworkMod Recovery

  • Auf Wipe Cache Partition navigieren
  • Das Löschen bestätigen
  • System neu starten

Die Kombination der beiden Methoden hat den Lag auf meinem Galaxy Nexus zwar nicht vollständig beseitigt, aber immerhin doch signifikant reduziert. Ob durch dieses Vorgehen auch die schlechtere Akkulaufzeit verbessert wird, die mit Android 4.2 Einzug auf Galaxy Nexus und Nexus7 gehalten hat und bekanntlich auch das Nexus 4 plagt, kann ich noch nicht beurteilen. Hier werden ein paar Tage und Ladezyklen nötig sein, um ein Urteil fällen zu können.

Konntet ihr den Lag durch eine oder beide Methoden beseitigen, oder habt ihr gar keine Verzögerung bei der Bedienung festgestellt? Und hat sich die Akkulaufzeit eurer Geräte verbessert? Teilt eure Beobachtungen und Erfahrungsberichte in den Kommentaren mit uns.

Quelle: Google Code [via Reddit]

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.63 von 5 - 16 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

  • http://t3n.de/news/langsames-android-42-428680/ Langsames Android 4.2: So beschleunigt ihr das System » t3n News

    [...] Android 4.2: Lag-Problem auf Nexus 7 und Galaxy Nexus beheben — so geht’s – Androidnext [...]

  • http://www.padi-dart.de/itblog/performance-probleme-mit-4-2-auf-galaxy-nexus-und-nexus-7/ Performance Probleme mit 4.2 auf Galaxy Nexus und Nexus 7 : padi´s IT Blog

    [...] Androidnext.de Categories: Android, News [...]

Verwandte Artikel