Artikel empfehlen

Google Now: Mobile Suche, neu definiert

Google-Now

Eines der großen neues Features von Android 4.1 „Jelly Bean“ ist der Suchassistent Google Now. Basierend auf dem Google Knowledge Graph und verknüpft mit Daten, die Google vom Nutzer sammelt, liefert die Funktion dem Nutzer personalisierte und standortbezogene Informationen, hübsch aufbereitet, auf das Android-Smartphone.

Funktionsprinzip von Google Now

Google Now präsentiert dem Nutzer allgemeine Informationen, wie zum Beispiel das Wetter am jeweiligen Standort oder auch die aktuelle Verkehrslage, in Form von ansehnlich gestalteten, Karten. Außerdem liest App die nächsten Termine aus dem Google Kalender aus, um diese in Verbindung mit Flugplänen, Wetterinfos oder auch Location-Tipps (Restaurants, Bars, Museen, etc.) anzuzeigen. Darüberhinaus bietet Google noch weitere Karten, die automatisch auf Basis des Nutzerverhaltens und dessen Suchanfragen erstellt werden. Wer sich über die Google-Suche etwa einen Kurs zur Währungsumrechnung heraussucht, erhält diese unter Umständen auch als Karte in Google Now. Alle Karten werden zeit-, ort- und situationsabhängig angezeigt, der Nutzer wird zudem über neue Karten per Android-Benachrichtigung informiert.

Auch häufige Suchanfragen werden von Google Now verarbeitet, beispielsweise um automatisch aktuelle Sportergebnisse anzuzeigen. Die App nutzt dafür den Google Knowledge Graph, eine semantische Suchfunktion, die in der Lage ist, verwandte Inhalte miteinander zu verknüpfen und zu gruppieren.

Google Now benutzen

Wer über ein Android-Smartphone oder -Tablet mit Software-Tasten verfügt, kann die Kartenübersicht von Google Now aufrufen, indem er vom „Home“-Button nach oben wischt. Alternativ kann man auch auf das Google-Suchfeld tappen.

Verfügbarkeit von Google Now

Google Now ist an sich ein exklusives Feature von Android 4.1 „Jelly Bean“. Inzwischen gibt es dank der Modder-Community aber auch Portierungen des Features auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich. Der volle Funktionsumfang von Google Now ist überdies bislang nur in den USA nutzbar, auch funktioniert die Anwendung – vor allem deren Sprachein- und -ausgabe – vorerst nur in englischer Sprache befriedigend.

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 3.76 von 5 - 21 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook



Artikel zum Thema Google Now

nowPaper: Wallpaper-App bringt Hintergründe im Google Now-Design


18.07.2014, 12:15 Uhr
Lust auf ein wenig Abwechslung am Homescreen? Der immer gleiche Hintergrund wird schon langweilig? Wer sich angesprochen fühlt, für den haben wir einen Geheimtipp: Eine neue App namens nowPaper bringt optisch ansprechende Hintergründe im Google Now-Stil auf das Smartphone. Die App steht ab sofort zum Preis von 0,71 Euro im Play Store bereit.Weiterlesen


Commandr: „Notiz an mich“ für Smartphone-Steuerung per Sprachbefehl nicht mehr nötig


14.07.2014, 12:53 Uhr
Commandr, die kürzlich von uns vorgestellte Erweiterung für Google Now, hat nun ein bedeutendes Update erhalten. Fortan wird nicht mehr der Umweg über die „Notiz an mich“-Funktion benötigt, um einen personalisierten Sprachbefehl an das Smartphone weitergeben zu können. Somit wird es noch einfacher, das Smartphone per Sprachbefehl steuern zu können.Weiterlesen


Commandr: Google Now-Sprachbefehle zum Ein- und Ausschalten von WLAN, GPS, Bluetooth & mehr verwenden


07.07.2014, 14:59 Uhr
Google Now mag zwar schon einige beeindruckende Kunststücke vollbringen können, doch um als ultimativer Sprachassistent fungieren zu können, fehlen der App noch einige grundlegende Features. Dazu zählt unter anderem das Ein- und Ausschalten von Verbindungen wie zum Beispiel GPS oder Bluetooth - genau diese Lücke schließt Commandr und erlaubt mithilfe von Tasker auch das beliebige Hinzufügen von System-Toggles nach Bedarf. Weiterlesen


Okay Google Everywhere: Einfacher Trick schaltet neues Feature sofort frei


04.07.2014, 10:22 Uhr
Mehr und mehr Nutzer erhalten derzeit die Möglichkeit, die Sprachsuche von Google Now noch komfortabler zu nutzen: Nicht mehr nur in der Google Suche-App und im Google Now Launcher können Befehle mit dem Hotword „Okay Google“ aktiviert werden, sondern auch in anderen Apps und sogar vom Lockscreen aus. Mit einem einfachen Trick kann man die Funktion sofort nutzen – mit Einschränkungen.Weiterlesen


Google Now: Versteht bald mehrere Sprachen im fliegenden Wechsel


27.06.2014, 17:58 Uhr
Google Now auf Deutsch lässt trotz kontinuierlicher Verbesserungen immer noch zu wünschen übrig, vor allem, wenn man den direkten Vergleich mit der englischen Version anstellt. Google hat sich aber etwas einfallen lassen: Mit einem kommenden Update wird der virtuelle Assistent bis zu sieben Sprachen gleichzeitig verstehen, was bessere Suchergebnisse und eine angenehmere Bedienung ermöglichen sollte.Weiterlesen


Google Suche: Version 3.5.14 bringt Hotword „OK Google“ auf jeden Screen [APK-Download]


26.06.2014, 09:44 Uhr
Google hat gestern nicht nur eine Vielzahl an neuen Android-Produkten angekündigt, sondern auch gleich, wie es sich für einen Update-Mittwoch gehört, allerhand Apps mit Aktualisierungen versehen. Die neue Version der Google-Suche bringt unter anderem die Möglichkeit das Hotword „Ok Google“ auf jedem Screen zu aktivieren – selbst auf dem Lockscreen. Die Funktion, die gerüchteweise „Okay Google everywhere“ heißen sollte, wird allerdings serverseitig ausgerollt, sodass es eine Weile dauern kann, bis alle sie nutzen können. Nichtsdestotrotz ist die neue Version vonnöten, deren APK wir an dieser Stelle zum Download anbieten.Weiterlesen


CyanogenMod: Neueste Nightly Builds mit eigener Google Now-Seite im Launcher


14.06.2014, 10:30 Uhr
Auf dem Nexus 5 räumt Google seinem Suchassistenten Now einen festen Platz mit einer eigenen Seite auf dem Homescreen ein. Der – Nomen est Omen – Google Now Launcher macht's möglich. In alternativen Launchern war das mangels offizieller Schnittstelle bislang nicht möglich. Nun bildet das Team der CyanogenMod diese Funktionalität allerdings in seinem eigenen Trebuchet Launcher nach. Erste Ergebnisse dieser Versuche können seit gestern in den Nightly Builds des Custom ROMs bewundert werden.Weiterlesen


Google Now: Importiert neue Termine automatisch aus Gmail


13.06.2014, 09:40 Uhr
Google Now bekommt dieser Tage ein neues Feature spendiert: Aus Terminvorschlägen, die man in natürlicher Sprache per Gmail erhält, können Nutzer nun automatisch Einträge im Kalender erstellen. Die Funktion wird serverseitig freigeschaltet und steht bereits ersten Nutzern zur Verfügung – bislang allerdings nur in englischer Sprache.Weiterlesen


Google Now: Neues Feature weckt bei Bus- und Bahnfahrten vor der richtigen Haltestelle


09.06.2014, 11:48 Uhr
Gute Nachrichten für alle, die die Zeit in Bus und Bahn gerne mal für ein Nickerchen nutzen: Ab sofort wird kein Ausstieg mehr verschlafen, Google Now kümmert sich um den Weckdienst. Ein kürzlich integriertes Feature bietet einen Wecker, wenn der Nutzer öffentliche Verkehrsmittel nutzt – ist die Ausstiegshaltestelle erreicht, soll das Gebimmel zum rechtzeitigen Aussteigen animieren.Weiterlesen


WM 2014: Google Now und Sprachsuche ab sofort auch bei uns mit Terminen, Tabellen, Live-Spielständen


07.06.2014, 09:58 Uhr
Google macht in Fußball: In dieser Woche berichteten wir bereits, dass Google Now und die Sprachsuche umfassend über die WM 2014 in Brasilien informieren können soll. Nun ist die Funktion freigeschaltet – und zwar auch bei uns. Wir erklären, was man Google alles fragen kann und wie man Google Now so einstellt, dass man über die Spiele der deutschen Elf oder jeder anderen WM-Mannschaft informiert bleibt.Weiterlesen