Artikel empfehlen

Starcraft: Android-Version mit Touch-Steuerung per Emulator möglich


02.01.2013, 09:48 Uhr

starcraft-android-emulator

Starcraft ist eines der besten Echtzeit-Strategiespiele aller Zeiten und gilt in Teilen der Welt bereits als Kulturgut. Dessen Entwicklerstudio Blizzard ist ein alteingesessener Entwickler von PC-Spielen, der sich in den letzten Jahren nur selten und wenn, dann halbherzig, anderen Plattformen zugewandt hat. Dementsprechend ist in nächster Zeit kaum mit einer Mobilversion solcher Klassiker-Serien wie Starcraft, Warcraft und Diablo zu rechnen. Aber was auf offiziellem Wege nicht zustande kommt, wird nun durch Software von Drittanbietern möglich: Starcraft, lauffähig auf einem Android-Tablet, gesteuert mit Touch-Gesten.

Bislang war der beste Weg, Starcraft auf einem Tablet zu spielen, der Umweg über ein Starcraft-ROM der N64-Version und einen entsprechenden Emulator. Suboptimal, denn die Version läuft ruckelig und lässt sich nur krampfig über einen simulierten Nintendo 64-Copntroller steuern. Mit einer neuen Methode geht es jedoch auch nativ, mit Touch-Steuerung und mit optimaler Performance, wie das folgende Video, wackelig abgefilmt von einem ASUS Transformer Prime, beweist:

Im Video wird ein Emulator namens Winulator verwendet, der sich derzeit in der Entwicklung befindet und nativen x86-Code sowie die notwendigen Windows-APIs auch auf Android-Geräten mit ARM-CPUs lauffähig machen will. Das Ganze ist ein recht aufwändiger Prozess, jedes Spiel muss einzeln angepasst werden. In der derzeit verfügbaren Version läuft lediglich der Strategieklassiker Caesar III. Die Portierung von Starcraft mit Broodwar-Addon ist derzeit noch im Gange.

Wir sind sehr gespannt auf die weitere Entwicklung von Winulator. Wer Caesar III und bald Starcraft darüber selbst ausprobieren will, kann sich die kostenlose Beta des Emulators aus dem Play Store holen. Achtung: Eine legale Vollversion des Originalspiels wird selbstverständlich ebenfalls benötigt.

Download: Winulator (Beta)
Winulator (Beta) qr code

Will man die Entwicklung von Winulator unterstützen, ersteht man gleich die kostenpflichtige Version für 5,99 Euro.

Download: Winulator (5,99 Euro)
Winulator (5,99 Euro) qr code

Egal, wie fortgeschritten diese Methode ist: Für ernsthafte Umsetzungen von Klassikern der PC-Spiele-Geschichte ist auf Android-Devices genauso Platz wie für Konsolen-Games – siehe, unter anderem, Baphomets Fluch. Blizzard, hier ist ein Markt vorhanden, zieht doch mal echte Portierungen in Erwägung, sonst erledigen den Job eben eure Fans.

Ich würde als nächste Spiele übrigens Portierungen von Monkey Island 3, C&C Red Alert 2 und Civilization 2 gutheißen. Welchen PC-Klassiker würdet ihr gerne unter Android zocken? Eure Meinung in die Kommentare.

Winulator [via Android Police]

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.00 von 5 - 8 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel