Artikel empfehlen

Need for Speed: Most Wanted: Android-Version im Herbst


11.06.2012, 09:11 Uhr

NFS-MW-Android

Auf der E3 hat Electronic Arts ein Remake des erfolgreichen Arcade-Racers Need For Speed: Most Wanted aus dem Jahre 2005 angekündigt. Das Besondere daran: Das Spiel soll seinen Weg auch auf Smartphones und Tablets mit Android und iOS finden.

Ein großes Problem bisheriger Umsetzungen von EAs Toptiteln für das Android-OS war die große Qualitätskluft zwischen PC- und Konsolen-Version und der mobilen Variante – zuletzt gesehen bei Need for Speed: Shift, das seit geraumer Zeit im Play Store parkt, aber nicht wirklich überzeugen konnte. Das liegt zum einen daran, das solche Portierungen der großen Labels teilweise immer noch eher halbherzig und stiefmütterlich umgesetzt werden, zum anderen daran, dass Tablets und Smartphones bislang noch nicht ganz an das Performance-Niveau eines PCs oder einer aktuellen Spielkonsole heran reichen.

Das von der EA-Tochter Criterion programmierte Remake von Need for Speed: Most Wanted könnte beides ändern – denn zum einen stoßen aktuelle Android-Geräte so langsam in Hardware-Regionen vor, in denen sie leistungstechnisch nicht mehr viel von stationären Geräten unterscheidet. Zum anderen meldet Android Authority, dass EAs kommender Racer zeitgleich für alle Plattformen angekündigt wurde und somit am 30. Oktober theoretisch in gleichem Umfang für Android und iOS erscheinen könnte, wie für PS3 und Co.

Genauere Informationen zum Titel gibt es bislang noch für kleine Plattform, dafür hat EA einen kurzen Teaser präsentiert:

Das sieht besonders hinsichtlich der Fahrzeugmodelle ziemlich fett aus – aber auch nicht zu fett, so dass die gezeigte Grafik für aktuellen Quad Core-Geräte eigentlich kein Problem darstellen dürfte; zumal die Android-Hardware- und Performance-Spirale sich bis Oktober ja auch noch ein bisschen weiter gedreht haben dürfte. Was aktuell schon möglich ist, zeigt übrigens ein Hands-On-Video von NfS: MW unter iOS:

Habt ihr das Original-Most Wanted seinerzeit gespielt? Und was würdet ihr euch von einen kommenden NfS-Titel für Android wünschen? Eure Gedanken in die Kommentare.

[via Android Authority]

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 5.00 von 5 - 3 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

  • Chris

    also ich habe es gespielt und wirklich Ähnlichkeiten habe ich jetzt nicht entdeckt außer eben die Verfolgungsjagten. wo ist denn Mia? und wo ist der BMW M3 GTR? ;-)

  • Zasmael92

    Hmm, denke nicht, dass die mobilen Fassungen den gleichen Umfang haben werden wie ihre großen Brüder. Das liegt einfach am Preis, denn man bietet ein neues und umfangreiches Spiel (8h+) als Mobilfassung nicht für 5 Euro an, während die Konsolen- und PC-Version 45Euro und mehr kosten nur für bessere Grafik und Bedienmöglichkeit.Daher wird man das Spiel für portable Geräte auf 4 Stunden oder weniger zurechtstutzen. Heißt allerdings nicht, dass ich mich nicht freue, im Gegenteil. Allerdings wird es Umsetzungen wie GTA 3 oder Max Payne im Umfang und Qualität nicht oft geben, da eben portables Gaming auf Smartphones und Tablets nicht so recht wahrgenommen wird.

  • Anonymous

    Ich hätte gern NfS Underground 2 für Android. Das war einer der besten Teile der Serie für mich. Alles danach konnte mich irgendwie nicht mehr überzeugen.

    Aber ich kann die Studios schon verstehen, wenn in die mobilen Versionen nicht so viel Arbeit gesteckt wird, alles was über 5€ kostet wird ja schon als teuer wahrgenommen. Da legt man eher auf die Gruppe wert, die 50€ – 70€ für ein Spiel hinlegt.

  • Sebastian Rank

    Ist das Game dan auch Xperia Play kompatibel???

  • Zasmael92

    Hot Pursuit war ja optimiert fürs xperia play, möglich wärs

  • yasin

    hammer, Nach Most Wantet ist NFS gestorben für mich
    Most Wantet ist das beste Teil von allen

Verwandte Artikel