Artikel empfehlen

Dead Trigger 2: Tegra 4-exklusive Grafikfeatures im Video


07.06.2013, 16:37 Uhr

dead-trigger-2-tegra-4-demo

Spieleentwickler Madfinger Games arbeitet traditionell eng mit dem Grafikspezialisten Nvidia zusammen. In diesem Sommer soll Dead Trigger 2 erscheinen, das auf Nvidias kommender Tegra-4-Plattform mit einigen exklusiven Grafikfeatures zu begeistern weiß. Einen Vorgeschmack auf die neue Grafikpracht bietet ein aktuelles Video von Madfinger Games, das sich auf die grafischen Verbesserungen gegenüber der Tegra 3-Plattform konzentriert.

Das Erscheinen von Shadowgun, das zunächst für Nvidias Tegra 2-SoC optimiert war, hat 2011 für Aufsehen gesorgt, weil hier zum ersten Mal ein waschechter Egoshooter mit toller Grafik und Mehrspieler-Gefechten für mobile Plattformen präsentiert wurde. Shadowgun, das ebenso wie Dead Trigger (Test) auch über Nvidias Spieleplattform Tegra Zone bezogen werden kann, war später in einer auf die Tegra 3-Plattform optimierten Version erschienen, die zusätzliche Grafikeffekte bietet.

Jetzt steht der Launch des Tegra 4 vor der Tür, der vermutlich in einigen Wochen in auch Nvidias Spielekonsole Shield das Licht der Öffentlichkeit erblicken und vermutlich alle Benchmarkrekorde brechen wird. Laut Nvidia sollen zum Start des Tegra 4 schon mehr als 25 darauf optimierte Titel bereit stehen. Einer davon wird Dead Trigger 2 sein.

In dem gut eine Minute langen Video werden Spielszenen gezeigt, in denen nahtlos zwischen der Darstellung auf einer Tegra 3-Plattform und auf dem neuen SoC überblendet wird. Der Unterschied fällt gewaltig aus und dürfte bei Fans mobiler Shooter Begeisterung auslösen. Spektakuläre neue Shader- und HDR-Effekte leuchten Spielszenen viel realistischer und dynamischer aus, was sofort für eine dichtere Atmosphäre sorgt. In der Luft schwebende, leuchtende Partikel und aus Lampen sprühende Funken vermitteln die Illusion einer lebendigen Umgebung. Am meisten beeindrucken aber die detaillierten, realistisch wirkenden Spiegelungen auf glänzenden Oberflächen wie Pfützen, die sich sogar im Wind kräuseln.

Dead Trigger 2 wird zwar auch auf Geräten ohne Tegra 4-SoC laufen, dort allerdings nicht so gut aussehen. Einen genauen Termin für die Veröffentlichung hat Madfinger Games bisher nicht genannt.

Quelle: AndroidCommunity

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.83 von 5 - 6 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel