Artikel empfehlen

Baphomets Fluch 2: Point-and-Klick-Klassiker jetzt im Play Store


13.12.2012, 09:21 Uhr

baphomets-fluch-2

Vor genau 15 Jahren erschien mit Baphomets Fluch 2: Die Spiegel der Finsternis der Nachfolger des Point-and-Klick-Erfolgs Baphomets Fluch. Aufgrund seiner spannenden Story, liebevollen Aufmachung und teils knackiger Rätsel schnell zum Klassiker avanciert, steht der zweite Teil der „Broken Sword“-Serie wie sein Vorgänger nach etlichen anderen Portierungen nun auch offiziell im Play Store zum Download zur Verfügung.

Neben Indiana Jones, Day of the Tentacle und natürlich Monkey Island verbinden einige unserer Leser sicherlich auch die „Baphomets Fluch“-Serie mit ersten Point-and-Klick-, wenn nicht sogar Computerspielerfahrungen. Doch eine warme Erinnerung macht noch kein gutes Game, und so verdankt es Baphomets Fluch seiner gut geschriebenen, spannenden Hintergrundgeschichte, den toll animierten Zwischensequenzen, die auch den Vergleich mit Disney nicht scheuen müssen und der atmosphärischen musikalischen Untermalung, dass auch heute noch Spieler bereit sind, den ein oder anderen Euro in diesen Klassiker zu investieren.

Während der erste Teil der Serie noch hauptsächlich in Paris spielte, führt Teil zwei den Protagonisten George und seine Freundin Nicole um den ganzen Globus, während sie versuchen, das Geheimnis eines mysteriösen Maya-Steins zu lösen. Dabei verstricken sie sich immer mehr in Wirren um Geheimdienste, Verschwörungen und obskure mittelamerikanischen Kulte.

Für die Portierung wurden die Originalgrafiken für moderne Bildschirmauflösungen überarbeitet sowie die gelungene deutsche Übersetzung und Synchronisation des Originals übernommen. Während man früher noch mittels Maustasten auf Objekte klickte, um mit ihnen zu interagieren und durch die Szenerie zu navigieren, so erfüllt die zeitgemäße Touch-Eingabe mindestens genau so gut ihren Zweck: Ein Druck auf Gegenstände, die für den Spielfortschritt eine Rolle spielen könnten, öffnet ein kontextsensitives Menü, das das Betrachten, Anwenden oder Aufnehmen des Gegenstands sowie die Konversation mit Charakteren erlaubt. Aufgenommene Gegenstände können bei Bedarf im Rucksack des Protagonisten links unten eingesehen werden, während sich aufgeräumt in den drei übrigen Ecken des Bildschirms die Optionen, eine Hilfestellung sowie ein Tagebuch, das den bisherigen Zielfortschritt festhält, finden. Besonders gut ist darüber hinaus die Integration von Dropbox gelungen, mit deren Hilfe Spielstände auch über Geräte hinweg synchron gehalten werden.

Alles in allem sieht man dem Spiel sein Alter kaum an, besonders der spannende Handlungsbogen und die Synchronisation der witzigen Dialoge stellen auch einige Neuerscheinungen noch in den Schatten. Für angemessene 2,99 Euro – das Game wird zum Zeitpunkt des Schreibens mit 4,9/5 Punkten bewertet – kann man ab sofort Georges Abenteuer von Neuem (oder gänzlich neu) erleben.

Gehört Baphomets Fluch auch zu euren Klassikern des Gaming? Welches Spiel aus dieser Zeit würdet ihr noch gerne portiert sehen? Vorschläge bitte in die Kommentare.

Download: Baphomets Fluch 2: Die Spiegel der Finsternis (2,99 Euro)
Baphomets Fluch 2: Die Spiegel der Finsternis (2,99 Euro) qr code

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 5.00 von 5 - 7 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel