Artikel empfehlen

Swype: Neue Beta mit Cloud-Wörterbuch und Trendsprache


18.10.2012, 16:54 Uhr

swype-neue-version

Die ziemlich tolle, alternative Wischtastatur Swype, die Kollege Daniel und ich weiterhin allen Hersteller-, Drittanbieter- und Google-IMEs bevorzugen, gibt es weiterhin leider nicht im Play Store, sondern nur vorinstalliert oder für registrierte Nutzer als Beta direkt beim Entwickler. Schade eigentlich, den Swype wird immer toller – so bringt das jüngste Update nun auch die Synchronisierung des persönlichen Wörterbuchs über mehrere Geräte und Erkennung von Jugendsprache … naja, fast.

Gangnam ist so ein Wort, dass aktuell in aller Munde ist, aber aktuell wohl (noch) in keinem Wörterbuch zu finden. Schreiben möchten wir es aber trotzdem und zwar auch auf dem Smartphone und möglichst mit Auto-Erkennung. Die Macher der Swype-Wischtastatur haben dieses gravierende Dilemma erkannt und deshalb in die neueste Beta ihrer Software eine Erkennung von sogenannten Trending Words eingebaut.

Dazu durchsucht Swype die einschlägigen Social Networks nach heißen Topics und integriert die darin häufig verwendeten Hotwords in die eigene Wörter-Datenbank – damit sich Bieber, Baumgartner und Binders of Women künftig quasi von selbst tippen. Und alle Individualisten, die jetzt ob dieser Vertrendung die Hände über dem Kopf zusammenschlagen: Ich habe folgendes Video gerade über den Hashtag #trending entdeckt:

Abseits der Trend-Hudelei gibt es aber noch weitere, sinnvollere Verbesserungen im jüngsten Swype-Release: So wird das eigene das eigene persönliche Wörterbuch, dass ja im Laufe der Zeit lernt und lernt und so zu einem buchstäblichen Wortschatz wird, fortan in der Cloud gesichert und übere mehrere Geräte synchronisiert – das lästige Anlernen nach einer Neuinstallation oder beim Gerätewechsel entfällt.

Für Freunde hübscher Optik hält Swype ab sofort auch gleich mehrere Themes zur Individualisierung der Tastatur bereit, auf Tablets lässt sich das Keyboard sogar für bessere Ergonomie und Zweihändige Bedienung zweiteilen.

Tolles Update, Swype-Entwickler, macht weiter so. Und alle, die jetzt auch swypen statt tippen wollen, können sich unter beta.swype.com für einen Account registrieren, dann dann die APK herunterladen und auf ihrem Gerät installieren.

Swype [via The Verge]

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 5.00 von 5 - 4 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel