Artikel empfehlen

InstaWifi: WLAN-Zugangsdaten per QR-Code oder NFC weitergeben


03.12.2012, 16:05 Uhr

instawifi-android-logo_1

Je komplexer ein Passwort, desto schwerer ist es zu knacken – gleichzeitig wird die Eingabe der Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen besonders auf kleinen Smartphone-Displays allerdings nicht unbedingt einfacher. Zum Glück gibt es mit InstaWifi auch für dieses Problem eine Lösung in App-Form, mit der man die Login-Daten eines WLAN-Netzes als QR-Code oder per NFC-Tag freigeben kann.

Besuchern oder neuen Geräten Zugang zum heimischen WLAN-Netz zu geben, kann, je nach Anzahl der neuen Geräte oder Besuchern, schnell lästig werden, vor allem wenn dieses nicht aus einem griffigen Wort, sondern aus einer kryptischen Zeichenfolge besteht. Stattdessen kann man mit der App InstaWifi einen QR-Code erstellen, der die Daten beinhaltet – alternativ kann aber auch ein NFC-Tag beschrieben werden, so dass der Login-Vorgang stark vereinfacht wird.

Trotz der Vereinfachung ist der Vorgang aber trotzdem noch mit ein paar Hürden versehen. Zum einen wird für die Erkennung der Zugangsdaten die kostenlose App Barcode Scanner benötigt. Da der Barcode Scanner nicht auf jedem Gerät installiert ist, empfiehlt es sich also, gleich noch einen Barcode mit dem Link zum Play Store hinzuzufügen. Auch ist es leider nicht problemlos möglich, den erstellten QR-Code als Bilddatei zu speichern. Um diesen auszudrucken, muss sie zunächst per E-Mail oder auf anderem Weg versendet werden.

Auch das Bereitstellen der Zugangsdaten per NFC-Tag ist leider nicht ganz problemlos möglich – auf dem scannenden Gerät muss ebenfalls InstaWifi installiert sein, auch her empfiehlt sich also ein zweiter Tag mit Link zum Play Store. Praktisch hingegen: Statt eines NFC-Tags können die Zugangsdaten auch per Android Beam zwischen zwei Geräten mit NFC ausgetauscht werden.

Noch ein Hinweis zu den NFC Tags – die in der Redaktion vorhandenen Tags sind mit 64 Byte leider zu klein, um die Daten aufzunehmen, hier sollte also etwas großzügiger eingekauft werden. Bei Amazon gibt es NFC-Tags mit 1 KB Kapazität für rund 12 Euro je 5 Stück.

Die Weitergabe der WLAN-Zugriffsdaten ist nicht ganz neu – mit dem QR-Code-Generator auf Zxing erstellte WLAN-Zugänge konnten auch vorher bereits mit der App Barcode Scanner bereitgestellt werden. Der Vorteil von InstaWifi wird aber vor allem auf gerooteten Geräten deutlich, da die Daten der WLAN-Netze, die bereits auf dem Gerät eingerichtet sind, genutzt werden können und diese nicht erneut eingegeben werden müssen.

InstaWifi ist kostenlos im Google Play Store erhältlich, läuft auf allen Geräten mit Android 2.2 und höher.

Download: InstaWifi
InstaWifi qr code

[via Android Magazin]

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.22 von 5 - 9 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel