Artikel empfehlen

Instagram: App-Update bringt Willow-Filter und mehr


11.12.2012, 18:05 Uhr

instagram

Instagram ist aktualisiert worden. In Version 3.2 wird die Foto-Filter-Netzwerk-App behutsam optimiert. Neben einem neuen Filter und verbesserter Foursquare-Anbindung darf man sich auch über Änderungen und Verbesserungen an allen Ecken und Enden der App freuen.

Redaktionintern stehe ich mit meiner Meinung zu Instagram etwas alleine da. Während die werten Kollegen sich mit Leidenschaft über die quadratischen Hipster-Bilderbotschaften echauffieren, nutze ich die Foto-App ganz gerne – überwiegend um Alltagskuriosa und Blödsinn mit meinen üblicherweise desinteressierten Kontakten in diversen sozialen Netzwerken zu teilen. Im Gegensatz zu den Kollegen freut mich also die Meldung, dass Instagram heute eine App-Aktualisierung veröffentlicht hat.

instagram filter

In der neuesten Version besitzt Instagram jetzt den neuen Filter „Willow“, ein Schwarzweiß-Effekt mit subtilen (heißt: für mich nicht sichtbaren) Lilatönen. Insgesamt wurde das Layout etwas überarbeitet, zumindest sind die Vorschaubilder für Effekte jetzt anders. Überdies ist Foursquare jetzt besser integriert, die Tilt-Shift-Funktion wurde überarbeitet, genauso wie die Fotoübersicht in Nutzerprofilen und die Foto-Timeline. Außerdem gilt es natürlich die üblichen Bugfixes und Stabilitätsverbesserungen zu genießen. Alles in allem also ein rundes Update, das die aktuell durch das Netzwerk rutschende Schneefoto-Lawine zumindest ein bisschen erträglicher werden lässt.

Download: Instagram (kostenlos)
Instagram (kostenlos) qr code

Natürlich muss man die neue Instagram-Version auch im Lichte des jüngsten Clinches zwischen Twitter und Facebook/Instagram sehen. Zur Erinnerung: Twitter hatte die Integration von Instagram-Karten in seinen Dienst abgesägt. Korrektur: Instagram lässt seine Bilder aus eigenem Antrieb heraus nicht mehr in Twitter anzeigen. Überdies bietet Twitter in seinem heutigen App-Update erstmals selbst Foto-Filter an und attackiert Instagram damit auf ureigenstem Territorium. Instagram demonstriert also: Schaut her, bei uns tut sich auch etwas. Schlecht ist das nicht, für uns Hipster begeisterte Instagram-Nutzer.

Instagramer unter euch? Wie gefällt euch die neue App-Version? Oder braucht ihr Instagram nicht mehr, jetzt, da Twitter eigene Filter anbietet? Meinungen in die Kommentare.

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.00 von 5 - 1 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel